Suchoptionen
Startseite Medien Wissenswertes Forschung und Publikationen Statistiken Geldpolitik Der Euro Zahlungsverkehr und Märkte Karriere
Vorschläge
Sortieren nach

Erweiterter Jahresabschluss

Der erweiterte Jahresabschluss der EZB gibt Auskunft über die Finanzlage und das Ergebnis der Operationen der EZB zum Jahresende. Neben dem Managementbericht umfasst er den Jahresabschluss (d. h. die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, eine Zusammenfassung bedeutender Rechnungslegungsgrundsätze sowie sonstige Erläuterungen), den Bestätigungsvermerk eines unabhängigen Abschlussprüfers und Erläuterungen zur Gewinnverteilung/Verlustabdeckung.

Der Jahresabschluss wird gemäß den Rechnungslegungsgrundsätzen erstellt, die in den einschlägigen Rechtsvorschriften niedergelegt sind. Er bezieht sich ausschließlich auf das Europäische System der Zentralbanken und die EZB. Hier finden Sie weitere Informationen zur Erstellung des Jahresabschlusses der EZB.

Der erweiterte Jahresabschluss ist integraler Bestandteil des Jahresberichts der EZB. Er wird im Februar, noch vor dem jeweiligen Jahresbericht, veröffentlicht.

2020

Das Jahr in Zahlen

569 Mrd €

Gesamtumfang der Bilanz

Die Bilanzsumme erhöhte sich 2020 um 112 Mrd €. Diese Entwicklung war in erster Linie auf den Ankauf von zu geldpolitischen Zwecken gehaltenen Wertpapieren zurückzuführen. Auch der höhere Wert der umlaufenden Euro-Banknoten trug zu dieser Entwicklung bei.

Weitere Informationen
1 643 Mio €

Gewinn

Grund für den Rückgang des Gewinns um 722 Mio € im Vergleich zum Vorjahr sind hauptsächlich geringere Nettozinserträge, insbesondere aus Wertpapieren in US-Dollar. Der Gewinn wurde an die nationalen Zentralbanken des Euroraums verteilt. Der Betrag richtet sich nach ihren jeweils eingezahlten Anteilen.

Weitere Informationen
349 Mrd €

Zu geldpolitischen Zwecken gehaltene Wertpapiere

Die Bestände an zu geldpolitischen Zwecken gehaltenen Wertpapieren erhöhten sich um 99 Mrd €. Dies war hauptsächlich durch Ankäufe von Wertpapieren im Rahmen des PEPP und des APP bedingt. Die Nettozinserträge aus zu geldpolitischen Zwecken gehaltenen Wertpapieren beliefen sich auf 1 337 Mio €.

Weitere Informationen
Differenzen in den Summen durch Runden der Zahlen.

Alle Seiten in diesem Abschnitt