European Central Bank - eurosystem
Suchoptionen
Startseite Medien Wissenswertes Forschung und Publikationen Statistiken Geldpolitik Der Euro Zahlungsverkehr und Märkte Karriere
Vorschläge
Sortieren nach

Der Neugestaltungsprozess

Unsere Pläne zur Neugestaltung der Euro-Banknoten haben wir im Dezember 2021 bekannt gegeben. Diese Pläne sind Teil des Prozesses zur Entwicklung neuer Banknoten. Wir wollen dafür sorgen, dass Banknoten weiterhin verfügbar und zugänglich und auch in Zukunft ein sicheres sowie effizientes Zahlungsmittel sind. 

Wir möchten außerdem, dass die Banknoten möglichst nachhaltig und umweltfreundlich sind. Deshalb setzen wir uns mit ihrem ökologischen Fußabdruck auseinander. Wir wollen wissen, wie sich ihre Umweltauswirkungen durch neue Produkte und Verfahren verringern lassen. Im Zuge dieses Prozesses können wir die Banknoten überdies für alle Menschen in Europa inklusiver gestalten.

Die Entscheidung über das neue Thema und das neue Design trifft der EZB-Rat. Er stützt sich dabei auf Ergebnisse aus Meinungsumfragen in der Bevölkerung sowie auf Empfehlungen von Fachleuten.

Der Prozess lässt sich im Wesentlichen in zwei Phasen unterteilen:

  1. die Auswahl möglicher künftiger Themen und
  2. die Designphase einschließlich der Auswahl möglicher Motive und eines Designwettbewerbs.

Wir werden die Öffentlichkeit sowie einschlägige Fachleute auch weiterhin einbeziehen. Uns ist es wichtig, dass sich alle Menschen in Europa mit dem Thema und den ausgewählten Designs identifizieren können.

Der Neugestaltungsprozess im Überblick

Auswahl des Themas für unsere künftigen Banknoten

Am 29. November 2023 beschloss der EZB-Rat, mit den Themen „Europäische Kultur“ sowie „Flüsse und Vögel“ zur nächsten Stufe des Neugestaltungsprozesses für die Euro-Banknoten überzugehen. Um die Präferenzen der Öffentlichkeit bestmöglich zu berücksichtigen, wurden zwei Themen der Vorauswahl – nämlich „Flüsse: Wasser des Lebens in Europa“ und „Vögel: frei, widerstandsfähig, inspirierend“ – in einem Thema zusammengeführt. Dieses naturbezogene Thema stellt eine Beziehung zu allgemeineren Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit her.

Es ist der EZB sehr wichtig, dass die Entscheidungen während des gesamten Prozesses die Meinung der Menschen in Europa widerspiegeln. Sowohl bei der EZB-Onlineumfrage als auch bei der Umfrage eines externen Meinungsforschungsinstituts waren die beiden ausgewählten Themen die beliebtesten.

Mögliche Themen für künftige Euro-Banknoten


Europäische Kultur

Europas reiches kulturelles Erbe und seine dynamischen kulturellen und kreativen Sektoren stärken die europäische Identität und unser Zugehörigkeitsgefühl. 

Kultur fördert gemeinsame Werte, Teilhabe und den Dialog in Europa und in der Welt. Sie bringt die Menschen zusammen.

Flüsse und Vögel

Flüsse und Vögel kennen keine Grenzen. Sie stehen für Freiheit und Einheit der Menschen in Europa und symbolisieren unsere Naturverbundenheit. 

Europa verfügt über zahlreiche Flüsse und Vogelarten, die uns inspirieren und daran erinnern, dass wir für den Schutz unserer Umwelt verantwortlich sind.

Beteiligung der Bevölkerung

Seit Beginn des Neugestaltungsprozesses haben wir die europäische Öffentlichkeit zweimal um ihre Meinung gebeten. 

Von Dezember 2021 bis März 2022 haben wir Menschen in allen Ländern des Euroraums gefragt, was sie von möglichen Themen für künftige Euro-Banknoten halten.

Hier können Sie nachlesen, was in der qualitativen Studie zu neuen Themen für Euro-Banknoten gesagt wurde.

Bericht Zusammenfassung

Im Juli und August 2023 haben wir eine Onlineumfrage durchgeführt. Auf diesem Weg wollten wir herausfinden, welches der sieben vorausgewählten Themen den Menschen in Europa am besten gefällt. Mehr als 365 000 Menschen haben sich an der Umfrage beteiligt. Parallel hierzu haben wir ein unabhängiges Meinungsforschungsinstitut damit beauftragt, eine ähnliche Umfrage in mehreren Ländern durchzuführen. So soll ein repräsentatives Ergebnis sichergestellt werden.

Im Bericht erfahren Sie mehr zu den Umfrageergebnissen.

Bericht Zusammenfassung

Beteiligung von Fachleuten

Ende 2021 richteten wir die Themenberatungsgruppe ein, eine unabhängige, multidisziplinäre und vielfältige Gruppe von Fachleuten aus dem gesamten Euroraum. Sie sollen Empfehlungen zu möglichen neuen Themen für künftige Banknoten abgeben. Auf der Grundlage der in der qualitativen Studie gesammelten Informationen schlug die Gruppe eine Themenauswahl vor. 

Der EZB-Rat prüfte dann sorgfältig, ob sich die Menschen in Europa mit den ausgewählten Themen indentifizieren können und ob diese das Leben in Europa sowie unsere Werte repräsentieren. Er beschloss, „Europäische Kultur“ als siebtes Thema hinzuzufügen.

Die sieben in die engere Wahl gezogenen Themen sind nachstehend aufgeführt (die Reihenfolge folgt keiner Präferenz). Die Beschreibungen dieser Themen finden sich in der Pressemitteilung vom 10. Juli 2023.

  • „Vögel: frei, widerstandsfähig, inspirierend“
  • „Europäische Kultur“
  • „Europäische Werte im Spiegel der Natur“
  • „Ihnen gehört die Zukunft“ 
  • „Hände: Gemeinsam bauen wir Europa“
  • „Unser Europa, wir selbst“
  • „Flüsse: Wasser des Lebens in Europa“ 

Mehr zur Arbeit der 
Themenberatungsgruppe


Die aus Fachleuten bestehende Motivberatungsgruppe soll die EZB unterstützen, indem sie dem EZB-Rat Motivvorschläge unterbreitet, die auf den beiden zur Auswahl stehenden Themen basieren. Die Mitglieder der Gruppe vertreten verschiedene themenrelevante Fachgebiete.

Mitglieder der Motivberatungsgruppe

Nach Bestimmung von „Europäische Kultur“ sowie „Flüsse und Vögel" als mögliche Themen geht es nun an die Auswahl der Motive, die diese Themen am besten darstellen.

Anschließend werden wir mit der Vorbereitung eines Designwettbewerbs beginnen. Weitere Informationen zu Designphase und Wettbewerb werden über unsere offiziellen Kommunikationskanäle bekannt gegeben. Der EZB-Rat wird voraussichtlich 2026 über die künftigen Designs entscheiden.

Wenn diese feststehen, wird der EZB-Rat entscheiden, wann die neuen Euro-Banknoten hergestellt und ausgegeben werden. Danach wird es mehrere Jahre dauern, bevor die ersten Banknoten hergestellt werden und wir sie schließlich in den Händen halten können.

Alle Seiten in diesem Abschnitt