Organisation

Die EZB ist ein offizielles Organ der Europäischen Union und die zentrale Institution des Eurosystems und des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism – SSM).

An ihrem Standort in Frankfurt am Main in Deutschland arbeiten über 2 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz Europa. Sie übernehmen zahlreiche Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit den nationalen Zentralbanken des Eurosystems sowie – im Rahmen der Bankenaufsicht – mit den nationalen Aufsichtsbehörden innerhalb des SSM.



Funktionsträger und Organe der EZB

Präsident der EZB ist Mario Draghi, Vizepräsident ist Vítor Constâncio. Wichtigstes Beschlussorgan ist der EZB-Rat, der sich aus den sechs Mitgliedern des Direktoriums und den Präsidenten der nationalen Zentralbanken der 19 Euro-Länder zusammensetzt.



Stimmrechte im EZB-Rat

Für die Stimmabgabe der Präsidenten der nationalen Zentralbanken im EZB-Rat gilt ein Rotationssystem. Weshalb es eingeführt wurde und wie die Beschlussfassung in diesem System funktioniert, erfahren Sie hier.