Beitritt zum Euro-Währungsgebiet

Alle EU-Mitgliedstaaten (mit Ausnahme Dänemarks) sind verpflichtet, dem Euroraum beizutreten und den Euro als Währung einzuführen. Hierzu müssen sie die sogenannten Konvergenzkriterien erfüllen.

Bargeldumstellung in Litauen

The euro - Our Money

Am 1. Januar 2015 trat Litauen als 19. Land dem Euro-Währungsgebiet bei. Der Wechselkurs zwischen neuer und alter Landeswährung wurde unwiderruflich auf 1 € = 3,45280 LTL festgelegt.

Karte des Eurogebiets

Albanien

Drittland

Österreich

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Bosnien und Herzegowina

Drittland

Belgien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Bulgarien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2007

Schweiz

Drittland

Zypern

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2008

Tschechische Republik

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Deutschland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Dänemark

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Estland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2011

Spanien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1986

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Finnland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Frankreich

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Vereinigtes Königreich

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Griechenland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1981

Euro seit 2001 (als Bargeld seit 2002)

Kroatien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2013

Ungarn

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Irland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Island

Drittland

Italien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Liechtenstein

Drittland

Litauen

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2015

Luxemburg

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Lettland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2014

Monaco

Drittland

Montenegro

Drittland

Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

Drittland

Malta

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2008

Niederlande

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Norwegen

Drittland

Polen

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Portugal

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1986

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Rumänien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2007

Schweden

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Slowenien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2007

Slowakei

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2009

San Marino

Drittland

Serbien

Drittland