Beitritt zum Euro-Währungsgebiet

Alle EU-Mitgliedstaaten (mit Ausnahme von Dänemark und dem Vereinigten Königreich) sind verpflichtet, dem Euroraum beizutreten und den Euro als Währung einzuführen. Hierzu müssen sie die sogenannten Konvergenzkriterien erfüllen.

Bargeldumstellung in Litauen

The euro - Our Money

Am 1. Januar 2015 trat Litauen als 19. Land dem Euro-Währungsgebiet bei. Der Wechselkurs zwischen neuer und alter Landeswährung wurde unwiderruflich auf 1 € = 3,45280 LTL festgelegt.

Karte des Eurogebiets

Albanien

Drittland

Österreich

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Bosnien und Herzegowina

Drittland

Belgien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Bulgarien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2007

Schweiz

Drittland

Zypern

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2008

Tschechische Republik

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Deutschland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Dänemark

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Estland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2011

Spanien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1986

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Finnland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Frankreich

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Vereinigtes Königreich

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Griechenland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1981

Euro seit 2001 (als Bargeld seit 2002)

Kroatien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2013

Ungarn

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Irland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1973

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Island

Drittland

Italien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Liechtenstein

Drittland

Litauen

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2015

Luxemburg

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Lettland

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2014

Monaco

Drittland

Montenegro

Drittland

Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

Drittland

Malta

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2008

Niederlande

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

Gründungsmitglied der EU im Jahr 1957

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Norwegen

Drittland

Polen

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Portugal

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1986

Euro seit 1999 (als Bargeld seit 2002)

Rumänien

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2007

Schweden

EU-Mitglied, das den Euro nicht eingeführt hat

EU-Mitglied seit 1995

Slowenien

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2007

Slowakei

EU-Mitglied, das den Euro eingeführt hat

EU-Mitglied seit 2004

Euro seit 2009

San Marino

Drittland

Serbien

Drittland