European Central Bank - eurosystem
Suchoptionen
Startseite Medien Wissenswertes Forschung und Publikationen Statistiken Geldpolitik Der Euro Zahlungsverkehr und Märkte Karriere
Vorschläge
Sortieren nach

Gesamtwirtschaftliche Projektionen

Ziel der gesamtwirtschaftlichen Projektionen ist es, die künftige allgemeine Wirtschaftslage vorauszusagen und zu verstehen. Sie umfassen Informationen zu Wirtschaftswachstum, Inflation, Löhnen, Arbeitslosigkeit und Handel.

Expertinnen und Experten des Eurosystems und der EZB erstellen die gesamtwirtschaftlichen Projektionen, die die Aussichten für den Euroraum und die Weltwirtschaft insgesamt abbilden. Diese fließen in die Beurteilung des EZB-Rats hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung und der Risiken für die Preisstabilität ein.

Die gesamtwirtschaftlichen Projektionen werden viermal jährlich veröffentlicht (im März, Juni, September und Dezember).

März 2022

Auf einen Blick

Inflationsaussichten

Der Krieg in der Ukraine hat zu weiteren kräftigen Erhöhungen der Energiepreise geführt. Dies hat zur Folge, dass die Gesamtinflation in den kommenden Monaten auf sehr hohem Niveau verharren wird. Anschließend wird die Inflation den Projektionen zufolge wieder in Richtung Zielwert zurückgehen. Es wird damit gerechnet, dass die Inflation im Durchschnitt 5,1 % im Jahr 2022, 2,1 % im Jahr 2023 und 1,9 % im Jahr 2024 betragen wird.

Mehr dazu
Aussichten für das Bruttoinlandsprodukt

Die Wachstumsaussichten haben sich eingetrübt und sind unsicherer geworden, da der Krieg die Energiepreise in die Höhe treibt, das Vertrauen dämpft und den Handel beeinträchtigt. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Wirtschaft im Zuge des Wiederhochfahrens weiter wächst. Das reale BIP wird den Projektionen zufolge 2022 um 3,7 %, 2023 um 2,8 % und 2024 um 1,6 % steigen.

Mehr dazu

Gesamter Bericht

Die Aussichten für die Konjunktur und die Inflation im Euroraum sind wegen des russischen Kriegs in der Ukraine mittlerweile sehr ungewiss. Dennoch dürfte die Wirtschaft 2022 weiterhin kräftig wachsen, da die Beeinträchtigungen durch die Pandemie und die Lieferengpässe allmählich nachlassen.

Zum gesamten Bericht

Aktuelle und frühere Projektionen

Vergleichen Sie unsere historischen Projektionen zur Inflation und zum Wirtschaftswachstum. Frühere Projektionen für den Euroraum und die Länder des Euroraums stehen zum Download bereit.

Zu allen gesamtwirtschaftlichen Projektionen

Analysieren Sie die Ergebnisse

Alle Seiten in diesem Abschnitt