Konsolidierter Ausweis des Eurosystems zum 2. April 2010

8. April 2010

Positionen, die nicht mit geldpolitischen Operationen zusammenhängen

In der Woche zum 2. April 2010 spiegelte der Anstieg um 19,8 Mrd EUR in Gold und Goldforderungen (Aktiva I) eine vierteljährliche Neubewertung wider.

Die Nettoposition des Eurosystems in Fremdwährung (Aktiva 2 und 3 abzüglich Passiva 7, 8 und 9) erhöhte sich um 9,6 Mrd EUR auf 170,9 Mrd EUR. Dies war auf die vierteljährliche Neubewertung sowie auf Kunden- und Portfoliotransaktionen von Zentralbanken des Eurosystems zurückzuführen.

Die Bestände des Eurosystems an Sonstigen Wertpapieren (d. h. an Wertpapieren, die nicht für geldpolitische Zwecke gehalten werden) (Aktiva 7.2) nahmen, hauptsächlich aufgrund von Transaktionen, um 1,4 Mrd EUR auf 300,8 Mrd EUR zu. Der Banknotenumlauf (Passiva 1) stieg um 10,4 Mrd EUR auf 801,7 Mrd EUR. Die Einlagen von öffentlichen Haushalten (Passiva 5.1) verringerten sich um 2,1 Mrd EUR auf 118,2 Mrd EUR.

Positionen im Zusammenhang mit geldpolitischen Operationen

Die Nettoforderungen des Eurosystems an Kreditinstitute (Aktiva 5 abzüglich Passiva 2.2, 2.3, 2.4, 2.5 und 4) sanken um 14,1 Mrd EUR auf 497,4 Mrd EUR. Am Mittwoch, dem 31. März 2010, wurde ein Hauptrefinanzierungsgeschäft in Höhe von 81 Mrd EUR fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 78,3 Mrd EUR wurde abgewickelt. Am Donnerstag, dem 1. April 2010, wurde ein längerfristiges Refinanzierungsgeschäft in Höhe von 2,6 Mrd EUR mit einer Laufzeit von drei Monaten fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 2 Mrd EUR wurde abgewickelt; außerdem wurde ein längerfristiges Refinanzierungsgeschäft in Höhe von 17,9 Mrd EUR mit einer Laufzeit von sechs Monaten abgewickelt.

Die Inanspruchnahme der Spitzenrefinanzierungsfazilität (Aktiva 5.5) betrug 0,1 Mrd EUR (gegenüber praktisch null in der Vorwoche). Die Inanspruchnahme der Einlagefazilität (Passiva 2.2) belief sich auf 242,7 Mrd EUR (gegenüber 213,9 Mrd EUR in der Vorwoche).

Die Bestände des Eurosystems an Wertpapieren für geldpolitische Zwecke (Aktiva 7.1) stiegen in der Woche zum 2. April 2010 um 0,9 Mrd EUR auf 44,4 Mrd EUR.

Einlagen der Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet auf Girokonten

Im Ergebnis aller Transaktionen gingen die Einlagen der Kreditinstitute auf Girokonten beim Eurosystem (Passiva 2.1) um 20,7 Mrd EUR auf 179,2 Mrd EUR zurück.

Neubewertung der Aktiva und Passiva des Eurosystems zum Quartalsende

Gemäß den harmonisierten Rechnungslegungsgrundsätzen für das Eurosystem werden Gold, Devisen, Wertpapierbestände und Finanzinstrumente des Eurosystems zu jedem Quartalsende zu Marktkursen und -preisen bewertet. Die Nettoauswirkung der Neubewertung auf die einzelnen Ausweispositionen zum 2. April 2010 wird in der zusätzlichen Rubrik „ Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von Anpassungen zum Quartalsende“ ausgewiesen. Im Folgenden sind der Goldpreis und die wichtigsten Wechselkurse, die für die Neubewertung der einzelnen Positionen herangezogen wurden, aufgeführt:

Gold: 823,132 EUR je Unze Feingold

USD: 1,3479 je EUR

JPY: 125,93 je EUR

Sonderziehungsrechte: 1,1265 EUR je SZR

Aktiva (in Millionen EUR) Stand Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von
i)Transaktionen
ii)Anpassungen zum Quartalsende
Differenzen in den Summen durch Runden der Zahlen.
i) ii)
1 Gold und Goldforderungen 286.699 0 19.779
2 Forderungen in Fremdwährung an Ansässige außerhalb des Euro-Währungsgebiets 210.554 1.796 10.168
2.1 Forderungen an den IWF 66.497 −42 2.189
2.2 Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen, Auslandskredite und sonstige Auslandsaktiva 144.058 1.838 7.978
3 Forderungen in Fremdwährung an Ansässige im Euro-Währungsgebiet 29.261 −955 1.755
4 Forderungen in Euro an Ansässige außerhalb des Euro-Währungsgebiets 17.551 1.835 58
4.1 Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen und Kredite 17.551 1.835 58
4.2 Forderungen aus der Kreditfazilität im Rahmen des WKM II 0 0 0
5 Forderungen in Euro aus geldpolitischen Operationen an Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet 740.025 14.615 0
5.1 Hauptrefinanzierungsgeschäfte 78.266 −2.796 0
5.2 Längerfristige Refinanzierungsgeschäfte 661.651 17.336 0
5.3 Feinsteuerungsoperationen in Form von befristeten Transaktionen 0 0 0
5.4 Strukturelle Operationen in Form von befristeten Transaktionen 0 0 0
5.5 Spitzenrefinanzierungsfazilität 69 68 0
5.6 Forderungen aus Margenausgleich 39 7 0
6 Sonstige Forderungen in Euro an Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet 26.742 −413 0
7 Wertpapiere in Euro von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet 345.203 2.133 134
7.1 Wertpapiere für geldpolitische Zwecke 44.429 927 −46
7.2 Sonstige Wertpapiere 300.774 1.205 181
8 Forderungen in Euro an öffentliche Haushalte 36.122 0 −25
9 Sonstige Aktiva 250.391 −6.092 2.863
Aktiva insgesamt 1.942.548 12.918 34.733
Passiva (in Millionen EUR) Stand Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von
i)Transaktionen
ii)Anpassungen zum Quartalsende
Differenzen in den Summen durch Runden der Zahlen.
i) ii)
1 Banknotenumlauf 801.712 10.372 0
2 Verbindlichkeiten in Euro aus geldpolitischen Operationen gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet 421.837 8.000 0
2.1 Einlagen auf Girokonten (einschließlich Mindestreserveguthaben) 179.171 −20.728 0
2.2 Einlagefazilität 242.659 28.724 0
2.3 Termineinlagen 0 0 0
2.4 Feinsteuerungsoperationen in Form von befristeten Transaktionen 0 0 0
2.5 Verbindlichkeiten aus Margenausgleich 7 4 0
3 Sonstige Verbindlichkeiten in Euro gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet 670 −104 0
4 Verbindlichkeiten aus der Begebung von Schuldverschreibungen 0 0 0
5 Verbindlichkeiten in Euro gegenüber sonstigen Ansässigen im Euro-Währungsgebiet 126.333 −1.914 0
5.1 Einlagen von öffentlichen Haushalten 118.150 −2.063 0
5.2 Sonstige Verbindlichkeiten 8.183 149 0
6 Verbindlichkeiten in Euro gegenüber Ansässigen außerhalb des Euro-Währungsgebiets 37.197 −429 0
7 Verbindlichkeiten in Fremdwährung gegenüber Ansässigen im Euro-Währungsgebiet 1.381 −325 74
8 Verbindlichkeiten in Fremdwährung gegenüber Ansässigen außerhalb des Euro-Währungsgebiets 14.546 769 868
8.1 Einlagen, Guthaben und sonstige Verbindlichkeiten 14.546 769 868
8.2 Verbindlichkeiten aus der Kreditfazilität im Rahmen des WKM II 0 0 0
9 Ausgleichsposten für vom IWF zugeteilte Sonderziehungsrechte 53.033 0 1.784
10 Sonstige Passiva 160.193 −3.457 3.014
11 Ausgleichsposten aus Neubewertung 249.205 0 28.992
12 Kapital und Rücklagen 76.440 7 0
Passiva insgesamt 1.942.548 12.918 34.733

Ansprechpartner für Medienvertreter