Ansprache anlässlich der Einführung der neuen 50-€-Banknote

Begrüßungsansprache von Mario Draghi, Präsident der EZB, bei der Veranstaltung zur Ausgabe der neuen 50-€-Banknote, Frankfurt am Main, 4. April 2017

Es ist mir eine Freude, Sie heute Nachmittag anlässlich der Einführung der neuen 50-€-Banknote hier begrüßen zu dürfen. Umfangreiche Forschungsarbeiten und das außerordentliche Engagement meiner Kolleginnen und Kollegen in der EZB und im Eurosystem haben dieses Ereignis ermöglicht, und ich zolle meinen Kollegen Beifall für ein weiteres erstklassiges Produkt. Auch wenn Banknoten weniger Aufmerksamkeit erhalten mögen als andere Aspekte unserer Geldpolitik, so sind sie doch ein grundlegender Teil unseres Handelns. Und in mancherlei Hinsicht spielen sie im Euroraum sogar eine wichtigere Rolle als in anderen Teilen der Welt.

Bargeld ist immer noch unser wichtigstes Zahlungsmittel, wenngleich der elektronische Zahlungsverkehr zunehmend an Bedeutung gewinnt. Eine in Kürze erscheinende, im Auftrag der EZB durchgeführte Umfrage zur Nutzung von Bargeld ergab, dass mehr als drei Viertel aller an Verkaufsstellen im Euroraum vorgenommenen Zahlungen in bar erfolgen. Gemessen am Transaktionswert machen Barzahlungen etwas mehr als die Hälfte aus. Insofern ist Bargeld selbst im digitalen Zeitalter nach wie vor unerlässlich für unsere Wirtschaft.

Und dies gilt in besonderem Maße für die neue 50-€-Banknote, unsere wichtigste Stückelung. Mehr als 9 Milliarden 50-€-Scheine befinden sich im Umlauf, d. h. 46 % aller Euro-Banknoten sind 50-€-Scheine. Das sind mehr Banknoten, als bei der Einführung des Euro-Bargelds im Jahr 2002 insgesamt ausgegeben wurden.

Für eine gut funktionierende Wirtschaft ist es daher unerlässlich, dass die Menschen dem Bargeld vertrauen können – es muss strapazierfähig sein, sich leicht prüfen lassen und jederzeit zur Verfügung stehen. Außerdem – und das ist vielleicht der wichtigste Aspekt – muss Bargeld sicher sein. Wir müssen Fälschern, die das Vertrauen der Öffentlichkeit in unser Geld gefährden, immer einen Schritt voraus sein. Aus diesem Grund steht Innovation stets im Zentrum unserer Banknotenentwicklung, und deshalb verwenden wir ausnahmslos die effizienteste Banknotentechnologie.

Die neue 50-€-Banknote enthält alle verbesserten Sicherheitsmerkmale des neuen 20-€-Scheins, wodurch sie noch fälschungssicherer ist als ihre Vorgängerin der erste Serie. Außerdem ist sie dank größerer, deutlich sichtbarer Schriftzeichen und Zahlen auf der Vorderseite sowie ertastbarer Zeichen nahe den Rändern benutzerfreundlicher für sehbehinderte Menschen.

Damit sich die Öffentlichkeit mit der neuen Banknote vertraut machen kann, hat das Eurosystem eine umfassende Kommunikationskampagne durchgeführt und seine Zielgruppen auf zahlreichen Kanälen angesprochen. Auf diese Weise haben die Beteiligten die notwendigen Informationen über die Banknote und ihre Sicherheitsmerkmale erhalten.

Doch Banknoten sind auch aus einem anderen Grund ein fundamentaler Aspekt unserer Arbeit, und dies gilt in besonderem Maße für den Euroraum. In einer Union wie der unseren, die aus einer Vielzahl von Ländern besteht, ist die Schaffung einer gemeinsamen Identität zwangsläufig schwieriger als in einem Nationalstaat mit eigener Kultur und Geschichte. Der Euro ist etwas, das wir alle gemeinsam haben – er ist ein greifbares Symbol der europäischen Einheit.

Eine Euro-Banknote in der Hand zu halten und zu wissen, dass sie in 19 Ländern akzeptiert wird, verdeutlicht uns das Ausmaß an Integration, das Europa erreicht hat. In der Tat ist unsere gemeinsame Währung nach Demokratie und Freiheit die häufigste Antwort der Bürger des Euroraums auf die Frage nach den wichtigsten Elementen der europäischen Identität. Und trotz der Schwierigkeiten der letzten Jahre liegt die Zustimmung zu unserer Gemeinschaftswährung derzeit bei 70 % und damit auf dem Niveau der vor der Krise verzeichneten Höchststände.

In Zusammenarbeit mit den nationalen Zentralbanken, den Kreditinstituten und den Herstellern von Banknotenbearbeitungsgeräten wurden in den letzten neun Monaten Hunderttausende von Automaten und Geräten aktualisiert. Die neue 50-€-Banknote ist ab dem heutigen Tag verfügbar.

Speaking engagements

Ansprechpartner für Medienvertreter