Suchoptionen
Home Medien Wissenswertes Forschung und Publikationen Statistiken Geldpolitik Der Euro Zahlungsverkehr und Mrkte Karriere
Vorschläge
Sortieren nach
  • PRESSEMITTEILUNG

EZB verabschiedet Stellungnahme zur Ernennung eines neuen Direktoriumsmitglieds

28. Oktober 2020

  • EZB-Rat hat keine Einwände gegen den vorgeschlagenen Kandidaten Frank Elderson

Der EZB-Rat hat heute eine Stellungnahme zu einer Empfehlung des Rates der Europäischen Union zur Ernennung eines Mitglieds des Direktoriums der EZB verabschiedet.

Der EZB-Rat hatte keine Einwände gegen die Ernennung des vorgeschlagenen Kandidaten Frank Elderson, der eine in Währungs- oder Bankfragen anerkannte und erfahrene Persönlichkeit im Sinne von Artikel 283 Absatz 2 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union ist. Frank Elderson ist derzeit Exekutivdirektor der Aufsicht bei der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank) und Mitglied des Aufsichtsgremiums der EZB. Er ist außerdem Vorsitzender des Network for Greening the Financial System (NGFS), einem Netzwerk aus Zentralbanken und Aufsichtsbehörden, das sich für ein nachhaltigeres Finanzsystem stark macht.

Nach Stellungnahme durch den EZB-Rat und das Europäische Parlament ernennt der Europäische Rat das neue Direktoriumsmitglied. Die Stellungnahme des EZB-Rats wird in Kürze im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und auf der Website der EZB in allen Amtssprachen der EU zur Verfügung gestellt.

Frank Elderson wird für eine nicht verlängerbare Amtszeit von acht Jahren die Nachfolge von Yves Mersch antreten, dessen Amtszeit am 14. Dezember 2020 endet.

Medienanfragen sind an Herrn William Lelieveldt zu richten (Tel.: +49 69 1344 7316).

KONTAKT

Europäische Zentralbank

Generaldirektion Kommunikation

Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet.

Ansprechpartner für Medienvertreter