PRESSEMITTEILUNG

2,8 Millionen Geschäfte und kleinere Unternehmen erhalten Faltblätter zur neuen 20-€-Banknote

13. Oktober 2015
  • Zur Vorbereitung auf die Einführung der neuen 20-€-Banknote am 25. November 2015 erhalten 2,8 Millionen Unternehmen Faltblätter und Kippkarten zum neuen 20-€-Geldschein.
  • Die Unternehmen sollten sicherstellen, dass ihre Banknotenbearbeitungs- und Echtheitsprüfungsgeräte die neue 20-€-Banknote akzeptieren.

Der neue 20-€-Schein wird am 25. November 2015 ausgegeben. Um zu gewährleisten, dass Personen, die mit Bargeld arbeiten, mit dem Erscheinungsbild und den Sicherheitsmerkmalen der neuen Banknote vertraut sind und diese Informationen an ihre Kunden weitergeben können, versendet das Eurosystem ab dem 13. Oktober 2015 Faltblätter an über 2,8 Millionen Geschäfte und kleinere Unternehmen im gesamten Euroraum.

Das Faltblatt erläutert den Zeitplan für die Einführung sowie die notwendigen Schritte zur Umrüstung der Geräte, damit diese den neuen 20-€-Geldschein akzeptieren. Außerdem weist es darauf hin, dass Banknoten nach dem Prinzip „FÜHLEN-SEHEN-KIPPEN“ problemlos manuell geprüft werden können. Zusätzliche Exemplare des Faltblatts und der Kippkarte können bei der jeweiligen nationalen Zentralbank bestellt werden.

Weitere Informationen zur neuen 20-€-Banknote finden sich auf der Website www.neue-euro-banknoten.eu

Medienanfragen sind an Herrn William Lelieveldt unter +49 69 1344 7316 zu richten.

Ansprechpartner für Medienvertreter