Der Ausschuss der Präsidenten der Zentralbanken der Mitgliedstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (1964 bis 1993)

Der Ausschuss der Zentralbankpräsidenten („Committee of Governors – „CoG“ bzw. „Ausschuss“) wurde 1964 gegründet. Seine Aufgabe bestand darin, die Zusammenarbeit zwischen den Zentralbanken der Mitgliedstaaten durch Beratungen und den Austausch von Informationen über Geldpolitik und entsprechende Maßnahmen zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf Kredit-, Geld- und Devisenmärkten lag.

1990 gewann der Ausschuss im Zuge der Verwirklichung der ersten Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion an Bedeutung. Sein Zuständigkeitsbereich wurde um die unterstützende Mitwirkung bei der Koordinierung der Geld- und Wechselkurspolitik erweitert. Letztere wurde als entscheidend für das Erreichen von Preisstabilität und das ordnungsgemäße Funktionieren des Europäischen Währungssystems angesehen.

Der Ausschuss tagte in der Regel bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, die ihn logistisch und durch die Bereitstellung eines Sekretariats unterstützte. Mehrere Arbeitsgruppen und Task Forces waren mit der Bereitstellung von analytischem Fachwissen betraut, bis 1990 der volkswirtschaftliche Stab dem Sekretariat angegliedert und folgende Ausschüsse förmlich eingerichtet wurden: der Unterausschuss Geldpolitik (Monetary Policy Sub-Committee – MPSC), der Unterausschuss Devisenpolitik (Foreign Exchange Policy Sub-Committee – FXPSC) und der Unterausschuss Bankenaufsicht (Banking Supervision Sub-Committee – BSSC).

Im Januar 1994 wurde der Ausschuss der Zentralbankpräsidenten vom Europäischen Währungsinstitut (EWI) abgelöst, kurz darauf zog das EWI nach Frankfurt am Main um.

Die Aufzeichnungen des Ausschusses liegen in Papierform vor und füllen 581 Kartons. Bei ihnen handelt es sich hauptsächlich um Sitzungsunterlagen, Working Papers und Berichte des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten und des Ausschusses der Stellvertreter sowie der Unterausschüsse und Expertengruppen zu Geldpolitik, Wechselkursentwicklungen und Kapitalverkehr, Bankenaufsicht und sonstigen Themen, die in den Zuständigkeitsbereich der Zentralbanken fallen. Darüber hinaus sind auch Dokumente zu Beziehungen mit europäischen und internationalen Institutionen und Foren vorhanden. Die Dokumente stammen vor allem aus der Zeit 1964 bis 1993 (wobei auch einige Ausfertigungen von Unterlagen aus den 1950er-Jahren existieren) und liegen hauptsächlich auf Englisch, Französisch oder Deutsch vor.

Suche im Verzeichnis nach freigegebenen Dokumenten

CoG 1 Status und Organisationsstruktur

Thema des ersten Bereichs sind die Gründung und die interne Organisationsstruktur des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten. Weitere Punkte sind die personelle Besetzung, die Finanzverwaltung, die Kommunikation und Kommunikationssysteme.

1962,
1964 bis 1994

CoG 1.1 Gründung, interne Angelegenheiten und Satzung

Gegenstand dieses Teilbereichs sind der institutionelle und organisatorische Rahmen für die Einrichtung des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten sowie die Arbeitsweise des Sekretariats und des volkswirtschaftlichen Stabs zur Unterstützung des Ausschusses. Darüber hinaus sind hier die Geschäftsordnung, Arbeitsprogramme, Unterlagen zur Wahl des Vorsitzes, zur Mitgliedschaft in Arbeitsgruppen und Unterausschüssen sowie zur Personal- und Einstellungspolitik zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1964 bis 1994

CoG 1.2 Finanzverwaltung

Dieser Teilbereich enthält Dokumente zu den Aufwendungen und der Kostenaufteilung des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten und des Europäischen Fonds für währungspolitische Zusammenarbeit sowie die Aufzeichnungen des Ausschusses für Finanzangelegenheiten (Committee on Financial Matters) aus den Jahren 1990 bis 1994.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1964 bis 1993
(insbesondere 1982 bis 1993)

CoG 1.3 Kommunikation und Kommunikationssysteme

Dieser Teilbereich enthält Pressemitteilungen und Reden, die von Zentralbankpräsidenten und anderen ranghohen Vertretern im Zeitraum1985 bis 1993 gehalten wurden, sowie Unterlagen zur Einführung des Telekommunikationssystems im Jahr 1971.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 2 Sitzungen und Stellungnahmen von Experten

In diesem Bereich sind Sitzungsunterlagen des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten und des Ausschusses der Stellvertreter enthalten. Zudem finden sich hier die Jahresberichte des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten und des volkswirtschaftlichen Stabs.

1964 bis 1993

CoG 2.1 Sitzungen des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten

Dieser Teilbereich umfasst die zur Veröffentlichung freigegebenen Tagesordnungen, Protokolle und Unterlagen der Sitzungen des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten (6. Juli 1964 bis 14. Dezember 1993).

1973 bis 1993

CoG 2.2 Sitzungen und Berichterstattung des Ausschusses der Stellvertreter

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen des Ausschusses der Stellvertreter für die Jahre 1973 bis 1993 sowie Arbeitsprogramme und eine Sammlung von Berichten und Dokumenten zur ersten und zweiten Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion ab dem Jahr 1990.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1989 bis 1994

CoG 2.3 Berichterstattung des volkswirtschaftlichen Stabs

Hier sind die Arbeitsprogramme des volkswirtschaftlichen Stabs sowie eine Sammlung von Berichten, Erläuterungen, Memoranden und sonstigen Beiträgen zur Geld- und Finanzpolitik, zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit und zu Geldmengenaggregaten zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1991 bis 1993

CoG 2.4 Jahresberichte des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten

Dieser Teilbereich enthält den ersten und den zweiten Jahresbericht des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten sowie die entsprechenden Vorarbeiten.

CoG 3 Koordinierung der Geldpolitik und geldpolitischer Operationen

Der dritte Bereich befasst sich mit den Grundsätzen der Geldpolitik, den geldpolitischen Operationen und der geldpolitischen Harmonisierung von Anfang der 1960er-Jahre bis 1993 sowie mit Aktivitäten hinsichtlich der „Schlange im Tunnel“ (1972 bis 1974) – d. h. mit dem ersten Versuch, nach Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems die Bandbreiten der Währungen der Europäischen Gemeinschaft zu verringern. Darüber hinaus sind Dokumente zu Transaktionen im Zusammenhang mit dem Europäischen Währungssystem und der Europäischen Währungseinheit (European Currency Unit – ECU) von 1979 bis zum Ende der Amtsperiode des Ausschusses im Jahr 1993 vorhanden. Die hier enthaltenen Unterlagen sind nicht strikt bestimmten Expertengruppen oder Foren zuzuordnen. Außerdem liegen zahlreiche Dokumente vor, die nicht vom Ausschuss erstellt wurden, wie beispielsweise Dokumente aus der Feder der Europäischen Kommission.

1964 bis 1993

CoG 3.1 Geldpolitische Integration in Europa seit den 1960er-Jahren

Dieser Teilbereich enthält Unterlagen zu den Konzepten der Zusammenarbeit sowie der Konvergenz der europäischen Geld- und Wirtschaftspolitik, zu den ersten Bemühungen mit Blick auf die Errichtung einer Wirtschafts- und Währungsunion sowie zu den Erörterungen in Bezug auf die erste Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion. Darüber hinaus bezieht er sich auf Themen im Zusammenhang mit der Erweiterung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Zusammenarbeit zwischen Zentralbanken.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1968 bis 1993
(insbesondere 1970 bis 1993)

CoG 3.2 Interventionen und Wechselkurse in der Zeit der Währungsschlange und des Europäischen Währungssystems

Dieser Teilbereich enthält Dokumente zum kurz- und mittelfristigen finanziellen Beistand für die Gemeinschaft und zu ihrem Rahmen für Darlehen. Darüber hinaus sind auch Dokumente zu Interventionen in Währungen der Gemeinschaft als Teil des Europäischen Währungssystems zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1978 bis 1993

CoG 3.3 Entwicklung und Wahrung des Europäischen Währungssystems

Dieser Teilbereich umfasst Dokumente zur Errichtung des Europäischen Währungssystems (EWS) wie z. B. das Abkommen zur Festlegung des operationellen Verfahrens (1979) sowie Vorschläge, Erörterungen, Berichte, wissenschaftliche Arbeiten und Reden zur Entwicklung des EWS. Ferner enthält er eine Sammlung von Dokumenten zur Verwendung der ECU und zur Funktionsweise sowie zur Krise des Wechselkursmechanismus.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1982 bis 1994
(insbesondere 1989 bis 1993)

CoG 3.4 Vorbereitende Arbeiten für das Europäische Währungsinstitut und das Europäische System der Zentralbanken

Dieser Teilbereich befasst sich mit den vorbereitenden Arbeiten für die zweite und dritte Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion sowie den organisatorischen Vorkehrungen für den Übergang vom Ausschuss der Zentralbankpräsidenten zum Europäischen Währungsinstitut (EWI). Er enthält auch die vorläufigen Entwürfe der Satzung des EWI, die Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank sowie Unterlagen zur Ernennung des ersten Präsidenten des EWI, Alexandre Lamfalussy.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 4 Themen und Expertengruppen auf dem Gebiet des Devisen- und Kapitalverkehrs

CoG 4 enthält Feststellungen, Sitzungsakten, Vorschläge für Maßnahmen, Verfahren sowie Statistiken zum Devisen- und Kapitalverkehr. Darüber hinaus umfasst dieser Bereich Dokumente zu den ersten – hauptsächlich von Expertengruppen angeregten – Vorstößen, einen harmonisierten europäischen Ansatz zu entwickeln. Einige dieser Gruppen waren mehrere Jahre lang tätig und erstellten währenddessen zahlreiche Berichte.

1969 bis 1994

CoG 4.1 Konzertation und Überwachung

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen der Konzertationsgruppe (Concertation Group, 1973 bis 1993) und der Überwachungsgruppe (Monitoring Group, 1987 bis 1993). Weiterhin ist hier Folgendes zu finden: Grundsätze und Tabellen zu Interventionen sowie Zinsen und Wechselkursen, monatliche Berichte zur Entwicklung an den Devisenmärkten der Länder, deren Zentralbanken von 1974 bis 1994 am Konzertationsverfahren teilnahmen.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1960 bis 1963
1965 bis 1969
1974 bis 1976

CoG 4.2 Themen des Kapitalverkehrs, Sitzungen und Berichterstattung von Expertengruppen auf dem Gebiet kurzfristiger Kapitalbewegungen

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen und Berichte des Expertenausschusses zu kurzfristigen Kapitalbewegungen (1967 bis 1969) und der Arbeitsgruppe zu kurzfristigen Kapitalbewegungen (1974 bis 1976). Zudem umfasst er eine Dokumentensammlung zu Themen des Kapitalverkehrs.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1970 bis 1990

CoG 4.3 Sitzungen und Berichterstattung der von den Herren Ansiaux, Théron, Barre, Heyvaert und Dalgaard geleiteten Expertengruppen

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen und den Abschlussbericht der Expertengruppe unter Vorsitz von Hubert Ansiaux. Letzterer war mit der Beantwortung einiger Fragen des luxemburgischen Ministerpräsidenten Pierre Werner zur Verringerung der Bandbreiten zwischen den Währungen der Gemeinschaft und zur Errichtung eines Fonds zur Regulierung der Wechselkurse (1970) sowie zu sonstigen Angelegenheiten betraut. Darüber hinaus umfasst der Teilbereich auch die Sitzungsunterlagen und Berichte der Expertengruppe, die 1970 eingerichtet und von Marcel Théron (1970 bis 1974), Pierre Barre (1974), François Heyvaert (1974 bis 1982) und Henning Dalgaard (1983 bis 1990) geleitet wurde. Bei diesen Berichten stehen hauptsächlich folgende Themen im Vordergrund: verschiedene technische Schwierigkeiten bei der Konzertation, die Verringerung der Bandbreiten zwischen den Währungen der Gemeinschaft, das Funktionieren der Basler Vereinbarung, das mehrere Währungen umfassende Interventionssystem, die Mobilisierung der Goldreserven, der innergemeinschaftliche Saldenausgleich, das innergemeinschaftliche Wechselkurssystem, operationelle Verfahren des Europäischen Währungssystems, die ECU.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1985 bis 1993

CoG 4.4 Sitzungen und Berichterstattung des Unterausschusses Devisenpolitik (Foreign Exchange Policy Sub-Committee – FXPSC)

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen (1990 bis 1992) sowie die Vorarbeiten für regelmäßige Berichte und Sonderberichte enthalten. Die 14 regelmäßigen Berichte umfassen einen jährlichen Überblick über die Entwicklungen im Europäischen Währungssystem.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 5 Themen und Expertengruppen aus den Bereichen Geldpolitik und Geldmenge

Der fünfte Bereich enthält Sitzungsakten und Berichte der geldpolitischen Expertengruppen seit den 1970er-Jahren.

1970 bis 1981

CoG 5.1 Sitzungen und Berichterstattung der Arbeitsgruppe „Harmonisierung des geldpolitischen Instrumentariums“

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen und Berichte der Arbeitsgruppe „Harmonisierung des geldpolitischen Instrumentariums“ (1970 bis 1981).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1973 bis 1993

CoG 5.2 Sitzungen und Berichterstattung der von den Herren Bastiaanse und Raymond geleiteten Expertengruppe

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen der Expertengruppe, die 1973 gegründet und von Adriaan Willem Bastiaanse (1973 bis 1980) und Robert Raymond (1981 bis 1990) geleitet wurde. Diese Gruppe befasste sich schwerpunktmäßig mit Entwicklungen der Geldmenge in den Mitgliedstaaten der Gemeinschaft in den Jahren 1973 und 1974 sowie mit geldpolitischen Entwicklungen von 1974 bis 1975, der geldpolitischen Lage von 1975 bis 1978 und der Geldpolitik in den Mitgliedstaaten der EWG von 1978 bis 1990 und erstellte regelmäßige Berichte hierzu. Die Gruppe verfasste ferner Sonderberichte wie z. B. den Sonderbericht über öffentliche Finanzen und Defizite (1981 bis 1990).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1989 bis 1993

CoG 5.3 Sitzungen und Berichterstattung des Unterausschusses Geldpolitik (Monetary Policy Sub-Committee – MPSC).

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen sowie die Vorarbeiten für regelmäßige Berichte und Sonderberichte enthalten. Die regelmäßigen Berichte enthalten den Jahresbericht über geldpolitische Absichten und den jährlichen Überblick über die Geldpolitik in der Gemeinschaft. Zudem ist in diesem Teilbereich der monatliche Überblick über bedeutende gesamtwirtschaftliche Entwicklungen in EWG-Mitgliedstaaten (auch als „Small Green Book“ bekannt) von November 1987 bis Dezember 1993 enthalten.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 6 Themen und Expertengruppen aus dem Bereich Bankenaufsicht

CoG 6 befasst sich mit frühen Phasen der Koordinierung der Bankenaufsicht, Erörterungen der nationalen und internationalen Gesetzgebung sowie den Aktivitäten des Unterausschusses Bankenaufsicht und seiner Untergremien in den frühen 1990er-Jahren. Die entsprechende Tätigkeit des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht ist ebenfalls abgedeckt.

1932,
1964 bis 1993

CoG 6.1 Aufsichtliche Aspekte und Initiativen

Dieser Teilbereich enthält Dokumente zur Koordinierung von Gesetzgebungsinitiativen im Bereich Bankenaufsicht und zum Datenaustausch zwischen Zentralbanken über Kredite in Fremdwährungen und damit verbundene Risiken. Zudem sind die Arbeiten der Ad-hoc-Gruppe zur amerikanischen Bankengesetzgebung (1974 bis 1978) hier zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1978,
1986 bis 1993

CoG 6.2 Sitzungen und Berichterstattung des Unterausschusses Bankenaufsicht (Banking Supervisory Sub-Committee – BSSC)

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen sowie die Vorarbeiten für Berichte enthalten. Außerdem umfasst der Teilbereich eine Sammlung von Aufsätzen und Dokumenten im Zusammenhang mit der Bankenaufsicht in Ländern innerhalb und außerhalb der Gemeinschaft sowie Dokumente zur Umsetzung der Zweiten Bankrechtskoordinierungsrichtlinie in nationales Recht und zur Zusammenarbeit von Aufsichtsbehörden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1974 bis 1975,
1987 bis 1994

CoG 6.3 Sitzungen und Berichterstattung einschlägiger Expertengruppen auf dem Gebiet der Bankenaufsicht

Dieser Teilbereich enthält Sitzungsunterlagen und Berichte der Untergremien des Unterausschusses Bankenaufsicht, und zwar der Working Group on Credit Registers, der Working Group on Financial Fragility und der Working Group on Financial Conglomerates. Zudem befasst sich der Teilbereich mit Beziehungen zu der Contact Group of Bank Supervisory Authorities ab den 1970er-Jahren.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1975 bis 1994

CoG 6.4 Tätigkeit des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht

Dieser Teilbereich enthält Unterlagen zu Sitzungen und Kontakten sowie zu verschiedenen Themen der Bankenaufsicht wie Marktrisiken, angemessene Kapitalausstattung der Banken und Entwicklung von Mindeststandards.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 7 Themen und Expertengruppen aus dem Bereich Rechnungslegung von Zentralbanken

Dieser siebte Bereich befasst sich mit Sitzungen und Tätigkeiten der Arbeitsgruppe für Rechnungslegungsfragen und ihrer Untergremien in den frühen 1990er-Jahren.

1991 bis 1993

CoG 7.1 Sitzungen und Berichterstattung der Arbeitsgruppe für Rechnungslegungsfragen

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen sowie die Vorarbeiten für Berichte enthalten. Darüber hinaus sind hier Umfragen zu den von Zentralbanken angewandten Rechnungslegungsmethoden zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1990 bis 1991

CoG 7.2 Sitzungen und Berichterstattung einschlägiger Expertengruppen auf dem Gebiet der Rechnungslegung

Dieser Teilbereich enthält die Sitzungsunterlagen und Berichte der Task Force für Rechnungslegungsfragen (Task Force on Accounting Issues) und der Ad-hoc-Arbeitsgruppe zur Einkommensverteilung (Ad hoc Working Group on Income Allocation).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 8 Technische und organisatorische Fragen sowie Expertengruppen im Bereich gemeinsame europäische Währung

Dieser achte Bereich befasst sich mit Sitzungen und Tätigkeiten der Arbeitsgruppe für den Druck und die Ausgabe einer europäischen Banknote (Working Group on Printing and Issuing a European Banknote – BNWG) und ihrer Untergremien in den frühen 1990er-Jahren.

1991 bis 1993

CoG 8.1 Sitzungen und Berichterstattung der BNWG

Dieser Teilbereich enthält Sitzungsunterlagen und vorbereitende Arbeiten für Berichte (1993) sowie Dokumente zu den Beziehungen mit der Gruppe der Münzdirektoren und der Europäische Blindenunion.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1992 bis 1994

CoG 8.2 Sitzungen und Berichterstattung einschlägiger Expertengruppen auf dem Gebiet der europäischen Währung

Dieser Teilbereich enthält Sitzungs- und Arbeitsunterlagen sowie Berichte, die von den Untergremien der BNWG erstellt wurden, und zwar von der Design Task Force, der Issue Task Force, der Security Technology Task Force, der Survey Task Force, der Scenario Task Force und der Costing Task Force.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 9 Themen sowie Expertengruppen aus dem Bereich Zahlungsverkehrs- und Wertpapierabwicklungssysteme

Gegenstand des neunten Bereichs sind analytische und koordinierende Tätigkeiten im Zusammenhang mit Zahlungsverkehrssystemen in Mitgliedstaaten der Gemeinschaft, vor allem in den späten 1980er- und frühen 1990er-Jahren, wobei hauptsächlich die Arbeitsgruppe für EG-Zahlungsverkehrssysteme (Working Group on EC Payment Systems) im Vordergrund steht. Dieser Bereich umfasst auch Dokumente, die nicht vom Ausschuss der Zentralbankpräsidenten erstellt wurden.

1990 bis 1994

CoG 9.1 Sitzungen und Berichterstattung der Ad-hoc-Arbeitsgruppe/Arbeitsgruppe für EG-Zahlungsverkehrssysteme (Ad hoc Working Group/Working Group on EC Payment Systems – WGPS)

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen sowie vorbereitende Arbeiten für Berichte enthalten. Weiterhin ist hier die Dokumentation der Sitzungen mit Vertretern von Privatbanken zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1984 bis 1985,
1989 bis 1993

CoG 9.2 Initiativen und Koordinierung im Bereich Zahlungsverkehrssysteme durch die WGPS

Dieser Teilbereich enthält Dokumente zur Koordinierung von Initiativen im Bereich Zahlungsverkehrssysteme – beispielsweise zu Fragen der technischen Infrastruktur und Datenverarbeitung – und zur Harmonisierung nationaler und grenzüberschreitender Zahlungen. Außerdem umfasst dieser Teilbereich Studien zum Verrechnungs- und Saldenausgleichssystem für private ECU.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1991 bis 1994

CoG 9.3 Erstellung des „Blue Book“

Dieser Teilbereich befasst sich mit der Erstellung, Übersetzung und Veröffentlichung des Berichts über die Zahlungsverkehrssysteme in den Mitgliedsländern der Gemeinschaft (Blue Book on payment systems in the Community countries).

1991 bis 1994

CoG 9.4 Sitzungen und Berichterstattung einschlägiger Expertengruppen auf dem Gebiet Zahlungsverkehrssysteme

Dieser Teilbereich enthält Sitzungs- und Arbeitsunterlagen sowie Berichte, die von Untergremien der Arbeitsgruppe für EG-Zahlungsverkehrssysteme erstellt wurden, und zwar von der Coordination Group, der Editorial Group, der Drafting Group, der ECU Task Force, der Task Force of Legal Experts on EC Payment System, der Task Force on Recommendation 3 und der Task Force on Prepaid Cards. Weiterhin finden sich hier Dokumente zu Beziehungen mit externen Expertengruppen, wie der Payment Systems Technical Development Group, dem Committee on Payments and Settlement Systems (CPSS) und dem European Committee for Banking Standards (ECBS) sowie Beiträge zu den Initiativen der Europäischen Kommission.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 10 Themen sowie Expertengruppen aus den Bereichen Informationstechnologie und Computernetzwerke

Der zehnte Bereich befasst sich hauptsächlich mit IT-Themen im Zusammenhang mit der Errichtung des EWI (zweite Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion). Außerdem geht es um CebaMail, das System für den Austausch vertraulicher Daten zwischen Zentralbanken.

1989 bis 1993

CoG 10.1 Sitzungen sowie Berichterstattung der von Jean-Baptiste Bourguignon geleiteten Expertengruppe (Bourguignon-Gruppe) und ihrer Untergremien

Dieser Teilbereich enthält Dokumente und Berichte der Bourguignon-Gruppe, die zur Untersuchung der nicht sprachgebundenen Informationsübertragung zwischen Zentralbanken der EWG eingerichtet wurde. Darüber hinaus finden sich hier Dokumente des Untergremiums für Verschlüsselung. Letzteres wurde gegründet, um Forschung im Bereich Verschlüsselungsprodukte zu betreiben.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1990 bis 1993

CoG 10.2 Sitzungen sowie Berichterstattung der Arbeitsgruppe für Informationssysteme (Working Group on Information Systems – WGIS) und Aspekte im Zusammenhang mit CebaMail

Dieser Teilbereich umfasst Sitzungs- und Arbeitsunterlagen sowie Berichte der WGIS und ihres Untergremiums zu CebaMail.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 11 Themen und Expertengruppen aus dem Bereich Statistik

Gegenstand des elften Bereichs sind statistische Zeitreihen sowie Beiträge zu Harmonisierungsinitiativen im Bereich Statistik und zu verschiedenen Ausschüssen unter der Leitung von Eurostat. Darüber hinaus finden sich hier Unterlagen zu Sitzungen und Aktivitäten der Arbeitsgruppe für Statistik aus den frühen 1990er-Jahren.

1962 bis 1993

CoG 11.1 Koordinierung statistischer Themen seit den 1960er-Jahren

Dieser Teilbereich umfasst Dokumente zur Harmonisierung statistischer Ansätze und zum statistischen System der Gemeinschaft. Weiterhin enthalten sind die Series of Working Documents (statistische Daten zu Mitgliedsländern der EWG, 1973 bis 1979) und die Monthly Statistical Series („Big Green Book“, 1979 bis 1993).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1992 bis 1994

CoG 11.2 Sitzungen und Berichterstattung der Arbeitsgruppe für Statistik (Working Group on Statistics – WGS)

In diesem Teilbereich sind Sitzungs- und Arbeitsunterlagen sowie Berichte zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1988 bis 1993

CoG 11.3 Sitzungen sowie Berichterstattung sonstiger einschlägiger Expertengruppen und Ausschüsse auf dem Gebiet der Statistik

Dieser Teilbereich enthält Sitzungs- und Arbeitsunterlagen sowie Berichte von verschiedenen Ausschüssen und Untergremien, die von Eurostat errichtet wurden, darunter das Committee on Monetary, Financial and Balance of Payments Statistics, die Task Force Money and Banking Statistics und die Task Force Balance of Payments Capital Flows and Stocks Statistics.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 12 Europäische Kommission

Der zwölfte Bereich umfasst hauptsächlich Dokumente der Europäischen Kommission und ihrer Untergremien. Oftmals waren weder der Ausschuss der Zentralbankpräsidenten noch die Zentralbanken an den Vorgängen beteiligt, die der Erstellung dieser Dokumente vorausgingen. Zahlreiche Dokumente wurden ausschließlich zu Informationszwecken an das Sekretariat des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten in Basel übermittelt.

1964 bis 1993

CoG 12.1 Stellungnahmen und Initiativen zu wirtschaftlichen und monetären Themen sowie zu europäischen Rechtsvorschriften

Dieser Teilbereich enthält eine Sammlung von Entwürfen, Vorschlägen und endgültigen Fassungen von Richtlinien in den Bereichen Wirtschaft, Bankwesen und Finanzen; Berichte, die von der Europäischen Kommission erstellt wurden, wie beispielsweise der Jahresbericht zur wirtschaftlichen Lage in den europäischen Gemeinschaften (1971 bis 1982 und 1989); sowie Berichte im Zusammenhang mit der Studiengruppe „Problems of Inflation“ (1975 bis 1977). Weiterhin finden sich hier Sitzungsunterlagen einer nationalen Expertengruppe für Prognosen (1991 bis 1993) und des Beratenden Bankenausschusses (Banking Advisory Committee, 1986 bis 1993).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 13 Währungsausschuss

Der dreizehnte Bereich befasst sich hauptsächlich mit Dokumenten, die vom Währungsausschuss in Brüssel erstellt und zu Informationszwecken an das Sekretariat des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten in Basel übermittelt wurden. In die Aktivitäten des Währungsausschusses waren auch Vertreter der Zentralbanken eingebunden.

1969 bis 1993

CoG 13.1 Sitzungen des Währungsausschusses und seiner Unterausschüsse

In diesem Teilbereich sind (unvollständige) Sitzungsunterlagen des Währungsausschusses (1969 bis 1993), seines Stellvertreterausschusses (insbesondere 1981 bis 1993) sowie der Ad-hoc-Arbeitsgruppe zu Italien (insbesondere 1973 bis 1978) enthalten.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1959 bis 1993

CoG 13.2 Fachliche Stellungnahmen zu währungs- und finanzpolitischen Themen

In diesem Teilbereich finden sich Berichte zu den Aktivitäten des Währungsausschusses (im Zeitraum von 1959 bis 1988 ist die Reihe unvollständig), die Bedingungen und Vorschläge für Darlehenshilfen der Gemeinschaft (1981 bis 1993) sowie Stellungnahmen und Erläuterungen zu verschiedenen geldpolitischen Themen wie Kapitalverkehr, Haushaltsdisziplin und Konvergenz.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 14 Sonstige europäische Gruppen und Foren

Gegenstand des vierzehnten Bereichs sind Dokumente, die von ständigen und temporären europäischen Foren und Organisationen zu Vorgehensweisen und Zusammenarbeit in finanz- und währungspolitischen Fragen erstellt wurden. Die im Abschnitt zum ECOFIN-Rat und dem Europäischen Rat archivierten Dokumente sind nicht vollständig. Im Hinblick auf die Wirtschafts- und Währungsunion sind insbesondere die von der Regierungskonferenz erstellten Dokumente von Interesse.

1970 bis 1993

CoG 14 Rat für Wirtschaft und Finanzen (Economic and Financial Affairs Council – ECOFIN)

In diesem Teilbereich sind Sitzungsunterlagen des ECOFIN-Rates (1970 bis 1993) sowie an den ECOFIN-Rat gerichtete Berichte und Erläuterungen zur Zusammenarbeit mit Drittländern im Hinblick auf Geldpolitik sowie Zins- und Wechselkurspolitik enthalten.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1969 bis 1994

CoG 14.2 Europäischer Rat

Dieser Teilbereich umfasst (unvollständige) Sitzungsunterlagen und Schlussfolgerungen des Vorsitzes sowie Arbeitspapiere zu verschiedenen politischen Themen wie finanzpolitische Integration, Inflation und freier Kapitalverkehr. Weiterhin sind hier Beiträge zum Ad-hoc-Ausschuss für internationale Angelegenheiten (Ad hoc Committee on International Questions, 1984 bis 1985) zu finden.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1989 bis 1993

CoG 14.3 Regierungskonferenz (Intergovernmental Conference – IGC) zur Wirtschafts- und Währungsunion

In diesem Teilbereich sind Beiträge zu den Verhandlungen des Ausschusses der Zentralbankpräsidenten hinsichtlich des Vertrags über die Europäische Union enthalten.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

CoG 15 Zentralbanken und Bankenverbände

Der fünfzehnte Bereich umfasst hauptsächlich Sammlungen im Zusammenhang mit nationalen Zentralbanken sowie der Finanz- und Währungspolitik für EWG- und Nicht-EWG-Länder. Darüber hinaus sind Dokumente zur internen Organisationsstruktur supranationaler Institutionen und privater Verbände sowie ihrer Beziehung zum Ausschuss der Zentralbankpräsidenten enthalten.

1937,
1960 bis 1995
(insbesondere 1990 bis 1993)

CoG 15.1 (Interne) Angelegenheiten nationaler Zentralbanken

In diesem Teilbereich finden sich Sammlungen von Dokumenten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit nationalen Zentralbanken, wie beispielweise zu ihrem Rechtsstatus.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1969 bis 1993
(insbesondere 1985 bis 1993)

CoG 15.2 Nationale Geldpolitik

Dieser Teilbereich umfasst Sammlungen von Dokumenten zu geld- und wirtschaftspolitischen Themen im Zusammenhang mit mehreren EWG- und Nicht-EWG-Ländern. Weiterhin sind Dokumente zu den Darlehen der Europäischen Gemeinschaft an Griechenland und Italien enthalten.

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1950 bis 1993
(insbesondere 1972 bis 1993)

CoG 15.3 Supranationale Währungsorganisationen

Dieser Teilbereich enthält Dokumente zur Organisationsstruktur der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sowie eine Sammlung von Reden und Beiträgen ihres Volkswirtschaftlichen Beraters von 1976 bis 1985 und ihres Generaldirektors – Alexandre Lamfalussy – von 1985 bis 1993. Außerdem finden sich hier Unterlagen zu Sitzungen und Initiativen des Internationalen Währungsfonds (IWF) und zur Errichtung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (European Bank for Reconstruction and Development – EBRD).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis

1966 bis 1994
(insbesondere 1985 bis 1993)

CoG 15.4 Private Bankenverbände

Dieser Teilbereich befasst sich mit Beziehungen zur ECU Banking Association (EBA), zur International Economic Association (IEA), zur European Economic Association (EEA) und zur European Banking Federation (EBF).

Suche im Öffentlichen Dokumentenverzeichnis