PRESSEMITTEILUNG

EZB beobachtet die Finanzmärkte genau

24. Juni 2016
  • Die Europäische Zentralbank beobachtet die Finanzmärkte genau
  • Die EZB erfüllt weiterhin ihre Aufgabe, Preis- und Finanzstabilität im Euroraum zu gewährleisten

Nach dem Ausgang des Referendums im Vereinigten Königreich beobachtet die Europäische Zentralbank (EZB) die Finanzmärkte genau. Dabei steht sie in engem Kontakt mit anderen Zentralbanken.

Sie ist bereit, erforderlichenfalls zusätzliche Liquidität in Euro und Fremdwährungen bereitzustellen.

Die EZB hat sich in engem Kontakt mit den Banken, die sie beaufsichtigt, auf diesen Fall vorbereitet und ist der Auffassung, dass das Bankensystem des Euroraums in Bezug auf Kapital und Liquidität widerstandsfähig ist.

Die EZB wird ihrer Verpflichtung, Preis- und Finanzstabilität im Euroraum zu gewährleisten, weiterhin nachkommen.

Medienanfragen sind an Frau Eva Taylor unter +49 69 1344 7162 zu richten.

Ansprechpartner für Medienvertreter