PRESSEMITTEILUNG

Der EZB-Rat setzt seine Beratungen über den Neubau der EZB fort

18. November 2004

Im Februar 2004 wählte die Jury des internationalen städte- und hochbaulichen Wettbewerbs für den Neubau der EZB in Frankfurt am Main drei Entwürfe aus. Der EZB-Rat forderte die drei Preisträger anschließend auf, ihre Entwürfe so zu überarbeiten, dass von der Jury festgestellte funktionale und technische Mängel behoben wurden.

Auf der heutigen Sitzung erörterte der EZB-Rat die drei überarbeiteten Entwürfe und kam zu dem Ergebnis, dass sie einer weiteren Prüfung unterzogen werden müssten, unter anderem hinsichtlich der spezifischen Anforderungen der EZB. Der EZB-Rat wird seine Beratungen mit dem Ziel fortsetzen, spätestens Anfang nächsten Jahres zu einer Entscheidung zu gelangen.

Weitere Einzelheiten zu dem internationalen Architekturwettbewerb und den Entwürfen können auf der Website der EZB unter http://www.ecb.europa.eu/ecb/premises abgerufen werden.

Ansprechpartner für Medienvertreter