Vizepräsident der Europäischen Zentralbank

Porträt von Luis de Guindos

Luis de Guindos

Geburtsdatum: 16. Januar 1960

Geburtsort: Madrid (Spanien)

Ausbildung

1977–1982
B. Sc. in Volkswirtschaftslehre des CUNEF, Colegio Universitario de Estudios Financieros (Spanien) – mit Auszeichnung abgeschlossen
1984
Técnico Comercial y Economista del Estado (Staatsökonom und Handelsexperte, Note „A“ Staatsprüfung, Bestnote in der Rangfolge)

Beruflicher Werdegang

2018
Vizepräsident der Europäischen Zentralbank
2016–2018
Minister für Wirtschaft, Industrie und Wettbewerbsfähigkeit
2011–2016
Minister für Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit
2010–2011
Direktor, IE Business School and PwC Center for the Finance Sector
2008–2009
Head of Financial Services, PricewaterhouseCoopers
2006–2008
Chief Executive Officer Iberia, Lehman Brothers, und Chief Executive Officer, Nomura Securities
2002–2004
Staatssekretär für Wirtschaftsangelegenheiten und Mitglied des Wirtschafts- und Finanzausschusses der EU
2000–2002
Generalsekretär für Wirtschafts- und Wettbewerbspolitik
1996–2000
Generaldirektor für Wirtschafts- und Wettbewerbspolitik
1996–2000
Stellvertretender Vorsitzender des EU-Ausschusses für Wirtschaftspolitik
1988–1996
Chief Executive Officer, AB Asesores