PRESSEMITTEILUNG

EZB veröffentlicht disaggregierte Bilanzdaten für das Eurosystem

27. Juli 2016
  • Nach unlängst erfolgter Offenlegung des ANFA veröffentlicht die EZB nun erstmals Daten zu ihren eigenen Netto-Finanzanlagen und denen der nationalen Zentralbanken
  • EZB veröffentlicht disaggregierte Bilanzstatistik für das Eurosystem, einschließlich historischer Daten
  • Beitrag von EZB und NZBen zum konsolidierten Ausweis des Eurosystems wird erstmals am 2. August 2016 veröffentlicht

Der EZB-Rat hat beschlossen, Daten zum Jahresdurchschnitt der Netto-Finanzanlagen (Net Financial Assets – NFA) der EZB und der nationalen Zentralbanken (NZBen) des Eurosystems zu veröffentlichen – gemäß Definition in der Vereinbarung über Netto-Finanzanlagen (Agreement on Net Financial Assets – ANFA). Darüber hinaus hat er beschlossen, eine monatliche Aufschlüsselung zu veröffentlichen, aus der die Beiträge der EZB- und der NZB-Bilanzen zur Statistik über die aggregierte Bilanz der monetären Finanzinstitute (eine disaggregierte Bilanzstatistik für das Eurosystem) und zum konsolidierten Ausweis des Eurosystems hervorgehen. Die Rechenschaftslegung und Transparenz des Eurosystems werden durch die Veröffentlichung dieser Daten weiter gestärkt.

Die neuen Datensätze ermöglichen einen einfachen Zugriff auf Informationen über Aktiva und Passiva der einzelnen Zentralbanken des Eurosystems. Sie liefern in harmonisierter Form Informationen über die dezentralisierte Umsetzung der einheitlichen Geldpolitik der EZB und über nicht geldpolitische Geschäfte der Zentralbanken des Eurosystems.

Der Jahresdurchschnitt der NFA für die einzelnen Notenbanken des Eurosystems im Jahr 2015 wurde heute auf der Website der EZB veröffentlicht. In Zukunft werden die Jahresangaben zu den NFA jeweils im ersten Quartal des Jahres veröffentlicht. Die monatlichen Beiträge zur Statistik über die aggregierte Bilanz der monetären Finanzinstitute wurden heute ebenfalls veröffentlicht und können im Statistical Data Warehouse abgerufen werden. Die monatliche Aufschlüsselung des Beitrags von EZB und NZBen zum konsolidierten Ausweis des Eurosystems wird erstmals am 2. August 2016 auf der Website der EZB veröffentlicht.

Medienanfragen sind an Herrn Stefan Ruhkamp unter +49 69 1344 5057 zu richten.

HINTERGRUND

Das Agreement on Net Financial Assets (ANFA), eine Vereinbarung zwischen den NZBen und der EZB, wurde von der EZB im Februar 2016 veröffentlicht. ANFA enthält Regeln und Obergrenzen für nicht zu geldpolitischen Zwecken gehaltene Wertpapierbestände, die mit nationalen Aufgaben der NZBen in Zusammenhang stehen. Auf der Website der EZB sind weiterführende Informationen zu diesem Thema verfügbar.

Ansprechpartner für Medienvertreter