Datenschutzerklärung

Maßgeblicher Datenschutzrechtsrahmen für die EZB

Alle erhobenen personenbezogenen Daten werden gemäß den EU-Datenschutzbestimmungen[1] verarbeitet.

Welche Besucherdaten werden erhoben?

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Name der Organisation
  • E-Mail-Adressen
  • Datum und Zeitpunkt des geplanten Besuchs

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Die EZB ist die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortliche Stelle (für die Verarbeitung Verantwortlicher). Die Generaldirektion Kommunikation/Abteilung Interne Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der EZB ist die für die Verarbeitung verantwortliche Einheit (Auftragsverarbeiter).

Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten werden für die Organisation von Besuchen bei der EZB sowie für den Schutz der Besucherinnen und Besucher und die Durchführung der Zugangskontrolle zu den EZB-Gebäuden erhoben. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist daher zwingend vorgeschrieben.

Für die statistische Auswertung von Besuchen bei der EZB werden die von Ihnen bereitgestellten Daten so anonymisiert und aggregiert, dass eine Identifikation von Einzelpersonen nicht möglich ist.

Wer erhält Ihre Daten?

Empfänger der personenbezogenen Daten sind einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generaldirektion Kommunikation/Abteilung Interne Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der EZB, die Vertreterin bzw. der Vertreter der EZB, der die Besuchergruppe betreut, sowie interne und externe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts der EZB zur Durchführung der Zugangskontrolle.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von höchstens fünf Jahren ab Eingang der Daten gespeichert und danach gelöscht.

Personenbezogene Daten für Zwecke der Zugangskontrolle werden maximal ein Jahr lang gespeichert und danach gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, die Verarbeitung zu beschränken und gespeicherte Daten, die mit Ihrer Person in Zusammenhang stehen, berichtigen und (unter bestimmten Bedingungen) löschen zu lassen. Sie haben darüber hinaus das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen.

Wen können Sie kontaktieren, um Ihr Recht wahrzunehmen oder mehr über die Verarbeitung zu erfahren?

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie die Generaldirektion Kommunikation/Abteilung Interne Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit kontaktieren (visitor.centre@ecb.europa.eu). Bei weiteren Fragen können Sie sich auch an die Datenschutzbeauftragte der EZB wenden (dpo@ecb.europa.eu).

Kontakt zum Europäischen Datenschutzbeauftragten

Über die Website www.edps.europa.eu können Sie sich im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit an den Europäischen Datenschutzbeauftragten wenden.

[1]Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr sowie Beschluss EZB/2007/1 vom 17. April 2007 zum Erlass von Durchführungsbestimmungen über den Datenschutz bei der Europäischen Zentralbank und nachfolgende Rechtsvorschriften, durch die die genannten Rechtsakte ersetzt oder abgeändert werden.