PRESSEMITTEILUNG

ZUTEILUNGSBETRAG DER LÄNGERFRISTIGEN REFINANZIERUNGSGESCHÄFTE IM JAHR 2003

23. Januar 2003

Unter Bezugnahme auf die Pressemitteilung vom 10. Juli 2002 hat der EZB-Rat hinsichtlich der im Jahr 2003 durchzuführenden längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte beschlossen, den Zuteilungsbetrag von 15 Mrd EUR pro Geschäft beizubehalten.

Dieser Betrag berücksichtigt den erwarteten Liquiditätsbedarf des Bankensystems des Euro-Währungsgebiets im Jahr 2003 und spiegelt den Wunsch des Eurosystems wider, den größten Teil der Liquidität weiterhin über die Hauptrefinanzierungsgeschäfte zur Verfügung zu stellen.

Der EZB-Rat kann zu Beginn des nächsten Jahres eine Anpassung des Zuteilungsbetrags beschließen.

Ansprechpartner für Medienvertreter