Banknoten

Euro-Banknoten gibt es in den sieben nachfolgenden Stückelungen: 5 €, 10 €, 20 €, 50 €, 100 €, 200 € und 500 €. Die erste Euro-Banknotenserie wird schrittweise durch die Europa-Serie ersetzt.

Alle Banknoten sind im gesamten Euro-Währungsgebiet gesetzliches Zahlungsmittel.

Die neue 50-€-Banknote

Die neue 50-€-Banknote wurde am 4. April 2017 in den 19 Ländern des Euro-Währungsgebiets eingeführt. Nach den 5-€-, 10-€- und 20-€-Scheinen ist somit nun die vierte Stückelung der Europa-Serie im Umlauf.

Filmmaterial für TV-Sender kann unter folgender Adresse angefordert werden: media@ecb.europa.eu.

Zeittafel
4. April 2017

Die neue 50-€-Banknote wird im gesamten Euroraum in Umlauf gebracht.

5. Juli 2016

Die 50-€-Banknote der Europa-Serie wird der Öffentlichkeit vorgestellt.

25. November 2015
Die neue 20-€-Banknote wird im gesamten Euroraum in Umlauf gebracht.
24. Februar 2015
Die 20-€-Banknote der Europa-Serie wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
1. Januar 2015
Litauen führt den Euro ein.
23. September 2014
Die neue 10-€-Banknote wird im gesamten Euroraum in Umlauf gebracht.
13. Januar 2014
Die 10-€-Banknote der Europa-Serie wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
1. Januar 2014
Lettland führt den Euro ein.
2. Mai 2013
Die neue 5-€-Banknote wird im gesamten Euroraum in Umlauf gebracht.
10. Januar 2013
Die 5‑€-Banknote der Europa-Serie wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
8. November 2012
Die EZB kündigt die Einführung der zweiten Euro-Banknotenserie, der „Europa-Serie“, an. Ferner stellt sie drei neue Sicherheitsmerkmale des neuen 5-€-Geldscheins vor, der als Erstes in Umlauf gegeben wird.
1. Januar 2011
Estland führt den Euro ein.
1. Januar 2009
Die Slowakei führt den Euro ein.
1. Januar 2008
Zypern und Malta führen den Euro ein.
1. Januar 2007
Slowenien führt den Euro ein.
1. Januar 2002
Die Euro-Banknoten und -Münzen werden in zwölf Mitgliedstaaten der EU eingeführt: Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal und Spanien.

Banknotenstückelungen

Betrachten Sie die Geldscheine der ersten Euro-Banknotenserie und einige Banknoten der Europa-Serie. Jede Stückelung hat ihre eigene markante Farbe und zeigt im Hauptmotiv einen Baustil – von der Klassik bis hin zur Architektur des 20. Jahrhunderts.

Online-Umfrage zur Qualität der Euro-Banknoten

Ihr Feedback trägt maßgeblich dazu bei, die bestmögliche Qualität der umlaufenden Euro-Scheine sicherzustellen. Nehmen Sie an dieser kurzen Umfrage teil und sagen Sie uns, was Sie von der Qualität der Euro-Banknoten halten.

Veröffentlichungen

Faltblätter, Broschüren, Poster und sonstiges Informationsmaterial stehen für die Öffentlichkeit und für Personen, die mit Bargeld arbeiten, online zur Verfügung. Teilweise sind auch Druckexemplare erhältlich.

Sicherheit der Banknoten

Die Euro-Banknoten weisen eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen auf. Diese lassen sich mit dem Test „FÜHLEN-SEHEN-KIPPEN“ leicht überprüfen.