PRESSEMITTEILUNG

EZB wählt die Teilnehmer der Überarbeitungsphase des Projekts „EZB-Neubau“ aus

18. März 2004

Der EZB-Rat hat beschlossen, die folgenden Preisträger des internationalen städte- und hochbaulichen Wettbewerbs für den Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Teilnahme an der Überarbeitungsphase des Projekts aufzufordern:

  • Coop Himmelb(l)au, Wien, Österreich;
  • ASP Schweger Assoziierte, Berlin, Deutschland;
  • 54f architekten/T. R. Hamzah & Yeang, Darmstadt, Deutschland/Selangor, Malaysia.

In dieser Phase sollen die Entwürfe vor allem unter Berücksichtigung der Empfehlungen und Anforderungen der Jury, der EZB und der Stadt Frankfurt am Main überarbeitet werden. Deshalb wird die Überarbeitungsphase in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt durchgeführt.

Am 13. Februar 2004 prämierte eine internationale Jury die Entwürfe der genannten drei Architekturbüros im Rahmen des Wettbewerbs für den Neubau der EZB (vgl. Pressemitteilung vom 13. Februar 2004, „Internationale Jury wählt die drei Preisträger des Architekturwettbewerbs für den Neubau der EZB aus“). Die drei Architekturbüros legen der EZB ihre überarbeiteten Entwürfe im September 2004 vor. Daraufhin – voraussichtlich im September oder Oktober 2004 – wird der EZB-Rat den Auftrag zur Planung des Neubaus der EZB an einen der drei Preisträger vergeben.

Weitere Einzelheiten über den Neubau der EZB können auf der Website der EZB abgerufen werden.

Ansprechpartner für Medienvertreter