PRESSEMITTEILUNG

Zuteilungsbetrag der längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte im zweiten Halbjahr 2002

10. Juli 2002

Der EZB-Rat hat hinsichtlich der im zweiten Halbjahr 2002 durchzuführenden längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte beschlossen, den Zuteilungsbetrag pro Geschäft von 20 Mrd EUR auf 15 Mrd EUR zu verringern.

Der letztere Betrag berücksichtigt den erwarteten Liquiditätsbedarf des Bankensystems des Euro-Währungsgebiets im zweiten Halbjahr 2002 und spiegelt den Wunsch des Eurosystems wider, den größten Teil der Liquidität weiterhin über die Hauptrefinanzierungsgeschäfte zur Verfügung zu stellen.

Der EZB-Rat kann zu Beginn des nächsten Jahres eine Anpassung des Zuteilungsbetrags beschließen.

Ansprechpartner für Medienvertreter