PRESSEMITTEILUNG

EZB erhöht ihr Kapital

16. Dezember 2010

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat beschlossen, ihr gezeichnetes Kapital mit Wirkung vom 29. Dezember 2010 um 5 Mrd EUR von 5,76 Mrd EUR auf 10,76 Mrd EUR zu erhöhen. Der EZB-Rat hat diesen Beschluss gemäß der Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank sowie der Verordnung (EG) Nr. 1009/2000 des Rates vom 8. Mai 2000, die eine Erhöhung des Kapitals der EZB bis zu dieser Höhe vorsieht, gefasst.

Dieser Beschluss resultierte aus einer 2009 durchgeführten Bewertung der Angemessenheit des Grundkapitals. Die Kapitalerhöhung wurde angesichts eines Volatilitätsanstiegs bei den Wechselkursen, den Zinsen und den Goldpreisen sowie beim Kreditrisiko als angemessen erachtet. Da die maximale Höhe der Rückstellungen und Reserven der EZB der Höhe ihres eingezahlten Kapitals entspricht, ermöglicht dieser Beschluss es dem EZB-Rat, die Rückstellung um einen Betrag zu erhöhen, welcher der Kapitalerhöhung entspricht, wobei mit der Zuteilung eines Teils der Gewinne des laufenden Jahres begonnen wird. Längerfristig gesehen liegt die Kapitalerhöhung – die erste allgemeine Kapitalerhöhung in zwölf Jahren – auch in der Notwendigkeit begründet, in einem erheblich gewachsenen Finanzsystem eine angemessene Eigenkapitalausstattung zur Verfügung zu stellen.

Um die Übertragung von Kapital an die EZB reibungslos zu gestalten, hat der EZB-Rat beschlossen, dass die nationalen Zentralbanken (NZBen) des Euroraums ihre zusätzlichen Kapitalbeiträge in Höhe von 3 489 575 000 EUR in drei gleich hohen Jahresraten bezahlen. Folglich zahlen die NZBen, die derzeit dem Euroraum angehören, 1 163 191 667 EUR als erste Rate am 29. Dezember 2010. Die verbleibenden beiden Raten werden jeweils Ende 2011 und 2012 gezahlt. Außerdem wird der Mindestprozentsatz des gezeichneten Kapitals, den die nicht dem Euroraum angehörenden NZBen als Beitrag zu den Kosten der Geschäftstätigkeit der EZB leisten müssen, von 7,00 % auf 3,75 % verringert. Die nicht dem Euro-Währungsgebiet angehörenden NZBen werden somit nur geringfügige Anpassungen an ihren Kapitalanteilen vornehmen, die zu Zahlungen von insgesamt 84 220 EUR am 29. Dezember 2010 führen.

Die diesbezüglichen Beschlüsse und Rechtsinstrumente der EZB werden in Kürze im Amtsblatt der Europäischen Union und auf der EZB-Website veröffentlicht.

Gezeichnetes und eingezahltes Kapital der EZB (in EUR)

Nationale Bank van België/Banque Nationale de Belgique 139 730 384,68 139 730 384,68 261 010 384,68 180 157 051,35
Deutsche Bundesbank 1 090 912 027,43 1 090 912 027,43 2 037 777 027,43 1 406 533 694,10
Banc Ceannais na hÉireann/Central Bank of Ireland 63 983 566,24 63 983 566,24 119 518 566,24 82 495 232,91
Bank von Griechenland 113 191 059,06 113 191 059,06 211 436 059,06 145 939 392,39
Banco de España 478 364 575,51 478 364 575,51 893 564 575,51 616 764 575,51
Banque de France 819 233 899,48 819 233 899,48 1 530 293 899,48 1 056 253 899,48
Banca d’Italia 719 885 688,14 719 885 688,14 1 344 715 688,14 928 162 354,81
Zentralbank von Zypern 7 886 333,14 7 886 333,14 14 731 333,14 10 167 999,81
Banque centrale du Luxembourg 10 063 859,75 10 063 859,75 18 798 859,75 12 975 526,42
Bank Ċentrali ta’ Malta/Central Bank of Malta 3 640 732,32 3 640 732,32 6 800 732,32 4 694 065,65
De Nederlandsche Bank 229 746 339,12 229 746 339,12 429 156 339,12 296 216 339,12
Oesterreichische Nationalbank 111 854 587,70 111 854 587,70 208 939 587,70 144 216 254,37
Banco de Portugal 100 834 459,65 100 834 459,65 188 354 459,65 130 007 792,98
Banka Slovenije 18 941 025,10 18 941 025,10 35 381 025,10 24 421 025,10
Národná banka Slovenska 39 944 363,76 39 944 363,76 74 614 363,76 51 501 030,43
Suomen Pankki – Finlands Bank 72 232 820,48 72 232 820,48 134 927 820,48 93 131 153,81
Zwischenergebnis der NZBen des Euroraums1 4 020 445 721,55 4 020 445 721,55 7 510 020 721,55 5 183 637 388,22
Bulgarische Nationalbank (Българска народна банка) 50 037 026,77 3 502 591,87 93 467 026,77 3 505 013,50
Česká národní banka 83 368 161,57 5 835 771,31 155 728 161,57 5 839 806,06
Danmarks Nationalbank 85 459 278,39 5 982 149,49 159 634 278,39 5 986 285,44
Eesti Pank 10 311 567,80 721 809,75 19 261 567,80 722 308,79
Latvijas Banka 16 342 970,87 1 144 007,96 30 527 970,87 1 144 798,91
Lietuvos bankas 24 517 336,63 1 716 213,56 45 797 336,63 1 717 400,12
Magyar Nemzeti Bank 79 819 599,69 5 587 371,98 149 099 599,69 5 591 234,99
Narodowy Bank Polski 282 006 977,72 19 740 488,44 526 776 977,72 19 754 136,66
Banca Naţională a României 141 971 278,46 9 937 989,49 265 196 278,46 9 944 860,44
Sveriges Riksbank 130 087 052,56 9 106 093,68 242 997 052,56 9 112 389,47
Bank of England 836 285 430,59 58 539 980,14 1 562 145 430,59 58 580 453,65
Zwischenergebnis der nicht dem Euroraum angehörenden NZBen1 1 740 206 681,03 121 814 467,67 3 250 631 681,03 121 898 688,04
Insgesamt1 5 760 652 402,58 4 142 260 189,22 10 760 652 402,58 5 305 536 076,26

 1 Mögliche Differenzen in den Summen durch Runden der Zahlen

Ansprechpartner für Medienvertreter