PRESSEMITTEILUNG

Veröffentlichung eines Berichts über die Unterschiede bei den MFI-Zinssätzen in den einzelnen Ländern des Euro-Währungsgebiets

20. September 2006

Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlicht heute einen Bericht mit dem Titel „Differences in MFI interest rates across euro area countries“. Diese Veröffentlichung wurde von einer Expertengruppe der EZB und der nationalen Zentralbanken im Auftrag des Geldpolitischen Ausschusses und des Ausschusses für Statistik erstellt.

Der Bericht liefert erstmals eine umfassende Analyse der nationalen Unterschiede bei verschiedenen Einlagen- und Kreditzinsen, die von den monetären Finanzinstituten (MFIs) im Euroraum bei ihren Geschäften mit privaten Haushalten und nichtfinanziellen Kapitalgesellschaften gezahlt und verlangt werden. Trotz der bemerkenswerten Konvergenz, die im Euroraum in den vergangenen Jahren stattgefunden hat, unterscheiden sich ähnliche Zinsarten in ihrer Höhe nach wie vor erheblich von Land zu Land. Hierzu tragen verschiedene Faktoren bei, die häufig auch gemeinsam auftreten. Ein solcher Faktor könnte die noch immer bestehende Produktheterogenität sein, die Unterschiede in den nationalen Geschäftsgepflogenheiten und -praktiken sowie in den regulatorischen und steuerlichen Rahmenbedingungen widerspiegeln kann. Andere Faktoren wie Unterschiede im Kreditrisiko (einschließlich unterschiedlicher Besicherungspraktiken) und in der Marktstruktur können ebenfalls eine Rolle spielen. Gegenwärtig ist es jedoch nicht möglich, die Auswirkungen der einzelnen Faktoren zu trennen.

Durch die Bereitstellung detaillierter und umfassender Informationen über die durchschnittlichen MFI‑Zinssätze soll der heute veröffentlichte Bericht gewährleisten, dass länderübergreifende Vergleiche auf wohl informierter Basis stattfinden. Die EZB und die nationalen Zentralbanken werden zudem in Kürze mit der Veröffentlichung gemeinsamer Tabellen beginnen, die einen regelmäßigen Überblick über 15 verschiedene durchschnittliche Einlagen- und Kreditzinsen in den einzelnen Ländern des Euroraums bieten.

Der Bericht kann im Abschnitt „Publications“ auf der Website der EZB (www.ecb.europa.eu/pub) heruntergeladen werden. Kostenlose Druckfassungen können bei der EZB unter der nachfolgend angegebenen Adresse angefordert werden. Sobald sie verfügbar sind, werden die Tabellen mit den Länderaufschlüsselungen der MFI‑Zinssätze im Abschnitt „Statistics“ auf der Website der EZB unter www.ecb.europa.eu/stats abrufbar sein.

Ansprechpartner für Medienvertreter