PRESSEMITTEILUNG

Eurosystem führt morgen die neue 20-€-Banknote ein

24. November 2015
  • Neue 20-€-Banknote wird morgen in Umlauf gebracht
  • Euro-Ausstellung wird heute im EZB-Hauptgebäude eröffnet und präsentiert neue Banknote

Die neue 20-€-Banknote wird am 25. November 2015 in Umlauf gebracht. Leicht erkennbar ist sie durch das innovative „Porträt-Fenster“ am oberen Rand des Hologramms, das bei Betrachtung gegen das Licht durchsichtig wird. Darin erscheint ein Porträt der Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie, das von beiden Seiten zu erkennen ist.

„Bargeld war, ist und bleibt ein wichtiges Zahlungsmittel. Die Einführung der neuen 20‑€‑Banknote ist dafür ein greifbarer Beweis“, erklärte Yves Mersch, Mitglied des EZB-Direktoriums, zur Einführung des neuen 20-€-Scheins.

Bislang sind 4,3 Mrd neue 20-€-Banknoten gedruckt worden. Sie werden die 20-€-Banknoten der ersten Serie schrittweise ersetzen, die jedoch gesetzliches Zahlungsmittel bleiben.

Ebenfalls am heutigen Tag wird im EZB-Hauptgebäude die Euro-Ausstellung eröffnet, in der die neue 20-€-Banknote einen besonderen Platz einnimmt. Die Ausstellung ist eine gute Gelegenheit, Interessantes über die Euro-Banknoten und -Münzen, die Sicherheitsmerkmale sowie die Geschichte des Geldes zu erfahren. Sie ist bis zum 29. Februar 2016 geöffnet.

Medienanfragen sind an Frau Eva Taylor unter +49 69 1344 7162 zu richten.

Ansprechpartner für Medienvertreter