Banking Supervision
Deutsch
Other languages1 +
Menu
PRESSEMITTEILUNG

Kulturtage der Europäischen Zentralbank (EZB) 2009: Rumänien

21. Oktober 2009

Rumänien ist das sechste Themenland der Kulturtage der Europäischen Zentralbank (EZB), die dieses Jahr am Mittwoch, dem 21. Oktober, in Frankfurt am Main eröffnet und bis Montag, den 9. November, dauern werden. 2009 jährt sich der Fall des Eisernen Vorhangs in Europa zum 20. Mal. Die EZB freut sich, gemeinsam mit der rumänischen Zentralbank, der Banca Naţională a României, zu einem besseren Verständnis der Kultur eines Mitgliedstaats beitragen zu dürfen, der vor noch nicht allzu langer Zeit der Familie der Europäischen Union beigetreten ist.

Zu den Höhepunkten des Programms zählen:

Großes Eröffnungskonzert: Das Nationale Rundfunkorchester Rumänien wird unter der Leitung von Cristian Mandeal Werke von George Enescu und Ludwig van Beethoven spielen. Enescus Gesamtwerk kann als exemplarisch für ein Land gelten, dessen Kultur an Traditionen der Volkskunst ebenso wie an Ausdrucksformen der Avantgarde anknüpft.

Lesung von Mircea Cărtărescu: Einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren Rumäniens wird Auszüge aus seinem Roman „Die Wissenden“ vorlesen, dem ersten Teil seiner insgesamt 1.500 Seiten umfassenden Trilogie. Gerhardt Csejka, der deutsche Übersetzer des Werks, wird in den Abend einführen.

Brâncuşi-Ausstellung: 30 Originalfotografien der Werke Constantin Brâncuşis, eines der einflussreichsten europäischen Bildhauer des 20. Jahrhunderts, werden im Museum der Weltkulturen präsentiert, ergänzt durch zwei Begleitvorträge zu dieser Sammlung von Fotografien.

Große Abschlussveranstaltung „Don Quixote – Made in Romania“: Diese zeitlose Geschichte wurde von Dan Puric neu interpretiert. Der namhafte Regisseur, Autor und Schauspieler kombiniert viele Genres mit dem Ziel, Landesgrenzen, sprachliche Barrieren und ideologische Unterschiede zu überwinden, ohne hierbei kulturelle Eigenheiten preisgeben zu müssen.

Diese Veranstaltungen stellen nur einen kleinen Ausschnitt aus dem dreiwöchigen Programm der Kulturtage der Europäischen Zentralbank (EZB) 2009 dar, im Rahmen derer auch Filme, Märchenaufführungen, ein Jazzkonzert und Tanz-Performances zu sehen sein werden. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie per E-Mail unter cultural-days@ecb.europa.eu oder telefonisch bei unserer Hotline unter +49 69 1344 5555 (Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr). Das vollständige Programm ist auf der Website der EZB unter www.ecb.europa.eu/culturaldays abrufbar.

Cultural Days of the ECB

  • Cultural Days logo

Ansprechpartner für Medienvertreter