Statistik

Ziele

Die Statistiken der EZB sollen alle Daten liefern, die zur Erfüllung der Aufgaben des Europäischen Systems der Zentralbanken benötigt werden. Die Statistiken der EZB dienen zwar hauptsächlich der Durchführung der Geldpolitik für das Eurogebiet, werden aber auch dem Europäischen Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) für die makroprudenzielle Überwachung des Finanzsystems zur Verfügung gestellt. Außerdem macht die EZB diese Statistiken wie auch zugehörige Informationen der breiten Öffentlichkeit und den Marktteilnehmern zugänglich.

Wer erstellt die Statistiken?

In einem Memorandum of Understanding werden die Verantwortlichkeiten der EZB und der Europäischen Kommission (d. h. Eurostat) hinsichtlich der Wirtschafts- und Finanzstatistik auf Ebene der Europäischen Union beschrieben.

  • Die EZB ist primär für die monetäre und finanzielle Statistik, die Statistik zu den internationalen Reserven des Eurosystems und zu den nominalen und realen effektiven Euro-Wechselkursen zuständig.
  • Eurostat ist primär für die allgemeine Wirtschaftsstatistik verantwortlich.
  • Der EZB und Eurostat obliegt gleichermaßen die Verantwortung für die Zahlungsbilanzstatistik und die Statistik der finanziellen und nichtfinanziellen, nach institutionellen Sektoren aufgegliederten Konten.

Wo sind diese Statistiken zu finden?

EZB-Statistiken stehen in der Rubrik „Statistik“ auf der EZB-Website kostenlos zur Verfügung und können aus dem Statistical Data Warehouse heruntergeladen werden.