Mitglied des Direktoriums der EZB

Porträt von Peter Praet

Peter Praet

Geburtsdatum: 20. Januar 1949

Geburtsort: Herchen (Deutschland)

Ausbildung

1980
Ph.D. in Wirtschaftswissenschaften, Université libre de Bruxelles
1972
M.A. in Wirtschaftswissenschaften, Université libre de Bruxelles
1971
B.A. in Wirtschaftswissenschaften, Université libre de Bruxelles

Beruflicher Werdegang

Seit Juni 2011
Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank
November 2002–Ende März 2011
Mitglied des Vorstands der Kommission für das Bank-, Finanz- und Versicherungswesen
November 2000–Ende Mai 2011
Geschäftsführender Direktor der Nationale Bank van België/ Banque Nationale de Belgique
1999–2000
Persönlicher Referent des belgischen Finanzministers
1987–1999
Chefökonom bei der Générale de Banque bzw. später Fortis Banque
1980–1987
Professor für Wirtschaftswissenschaften der Université libre de Bruxelles; Vorlesungen zu folgenden Themen:
  • Geld und Bankwesen
  • Wirtschafts- und Währungsunion
  • Koordinierung makroökonomischer Politik
1978–1980
Ökonom beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington, D.C.
1977–1978
Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Europastudien, Université libre de Bruxelles
1976–1977
Wehrdienst
1973–1975
Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Angewandte Wirtschaftswissenschaften und am Institut für Europastudien, Université libre de Bruxelles

Weitere Tätigkeiten

  • Mitglied des Comité des risques et établissements financiers systémiques (CREFS) (2010–2011)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Brussels Finance Institute (BFI) (2010–2011)
  • Vorsitzender des Ausschusses für Bankenaufsicht (BSC) des Europäischen Systems der Zentralbanken (2007–2011)
  • Mitglied des Hohen Finanzrats des Königreichs Belgien (2006–2011)
  • Co-Vorsitzender der Forschungsgruppe des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (März 2005–2011)
  • Mitglied des Vorstands, Brussels European and Global Economic Laboratory (BRUEGEL) (2004–2011)
  • Mitglied des Ausschusses der europäischen Bankenaufsichtsbehörden (CEBS), seit Januar 2011 Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) (2004–2011)
  • Mitglied des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (2003–2011)
  • Stellvertretendes Mitglied des Wirtschaftlichen Konsultativausschusses der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) (2000–2011)
  • Stellvertretendes Mitglied der Weltwirtschaftssitzung der BIZ (2000–2011)
  • Erster Stellvertreter eines Verwaltungsratsmitglieds der BIZ (2000–2011)
  • Mitglied des Ausschusses für Zahlungsverkehrs- und Abrechnungssysteme (2000–2011)
  • Mitglied des Ausschusses für das weltweite Finanzsystem (2000–2011)
  • Mitglied des High Level Committee on a New Financial Architecture (2008–2009)
  • Mitglied des Internationalen Währungs- und Finanzausschusses (IMFC) (2001–2008)
  • Mitglied des Vorstands, European Policy Centre (EPC) (2004–2007)
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Nr. 3 der OECD (2000–2007)

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Koordinierung makroökonomischer Politik - Institut für Europastudien, Université libre de Bruxelles
  • Geld und Bankwesen, Solvay Brussels School of Economics & Management, Université libre de Bruxelles