EZB/2018/29

  1. Beschluss (EU) 2019/45 der EZB vom 29. November 2018 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals und zur Aufhebung des Beschlusses EZB/2013/29 (EZB/2018/29), ABl. L 9 vom 11.1.2019, S. 183.

    Weitere Informationen

    1. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 29. August 2013 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals  (EZB/2013/29), ABl. L 16 vom 21.1.2014, S. 55.
      1. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 21. Juni 2013 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals  (EZB/2013/18), ABl. L 187 vom 6.7.2013, S. 17.
        1. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 12. Dezember 2008 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals  (EZB/2008/25), ABl. L 21 vom 24.1.2009, S. 71.
          1. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 18. Dezember 2003 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und die Anpassung des eingezahlten Kapitals (EZB/2003/20), ABl. L 9 vom 15.1.2004, S. 32.
          2. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 15. Dezember 2006 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals (EZB/2006/23), ABl. L 24 vom 31.1.2007, S. 5.
            1. Nicht mehr rechtskräftig: Beschluss der EZB vom 22. April 2004 zur Festlegung der Bedingungen für die Übertragung der Kapitalanteile der EZB zwischen den nationalen Zentralbanken und für die Anpassung des eingezahlten Kapitals (EZB/2004/7), ABl. L 205 vom 9.6.2004, S. 9.