Inflation ist der Durchschnitt eines breiten Spektrums von Preisänderungen

Die Abbildung zeigt die Teuerungsraten von 90 breit gefächerten Produktgruppen; sie beziehen sich jeweils auf den letzten Monat, für den Daten vorliegen. Die horizontale Linie ist die Gesamtinflationsrate, ein gewichteter Durchschnitt all dieser Gruppen. Nicht alle Preiserhöhungen beeinträchtigen die Menschen auf dieselbe Weise. Steigen die Preise von Produkten, die für die Menschen von wesentlicher Bedeutung sind (wie z. B. Nahrungsmittel oder Energie), so müssen sie diese Produkte trotzdem weiterhin kaufen. Bei anderen Produkten kann es hingegen sein, dass sie diese erst zu einem späteren Zeitpunkt oder gar nicht mehr kaufen.

Der HVPI bildet die Bedeutung der verschiedenen Produkte nach ihrem Anteil an den durchschnittlichen Konsumausgaben aller privaten Haushalte einer Volkswirtschaft ab. Ihre „persönliche“ Inflation liegt möglicherweise über oder unter diesem Durchschnitt, je nachdem wofür Sie Ihr Geld ausgeben.

Quelle: Eurostat und EZB-Berechnungen auf der Grundlage von Eurostat-Daten.