PRESSEMITTEILUNG

Start des vierten Generation €uro Schülerwettbewerbs

30. September 2014

EMBARGO

Sperrfrist: Dienstag, 30. September 2014, 12.00 Uhr MEZ
  • Der Generation €uro Schülerwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen im Euro-Währungsgebiet und beinhaltet eine Simulationsübung zur Geldpolitik.
  • Die vierte Auflage dieses Wettbewerbs beginnt am Mittwoch, dem 1. Oktober, und läuft über das Schuljahr 2014/15.
  • Der Wettbewerb ist eine gemeinsame Initiative der Europäischen Zentralbank (EZB) und elf nationaler Zentralbanken (NZBen) des Euroraums.

Die vierte Auflage des Generation €uro Schülerwettbewerbs, der sich an Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen im Eurogebiet richtet, wird morgen gemeinsam von der EZB und elf nationalen Zentralbanken aus Ländern des Euroraums (Belgien, Deutschland, Irland, Spanien, Italien, Luxemburg, Österreich, Portugal, Slowenien, Slowakei und Finnland) gestartet. Die NZBen organisieren Wettbewerbe auf nationaler Ebene, während die EZB einen Wettbewerb für europäische und internationale Schulen veranstaltet.

Bei einer Echtzeitsimulation eines Zinsbeschlusses der EZB setzen sich Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren mit dem Thema Geldpolitik auseinander. Der Wettbewerb läuft im Schuljahr 2014/15 und setzt sich aus drei Runden zusammen: einem Online-Quiz, einem Aufsatz und einer Präsentation. Den Schlusspunkt bildet das European Award Event bei der EZB in Frankfurt am Main. Dort werden der Präsident der EZB, Mario Draghi, und die Präsidenten der teilnehmenden NZBen den Gewinnerteams die Preise verleihen.

Mit dem 2011 ins Leben gerufenen Generation €uro Schülerwettbewerb werden mehr als 10 000 weiterführende Schulen im Euroraum erreicht.

Ein Lehrer der Schule, die den Wettbewerb 2013/14 in der Kategorie „Europäische und internationale Schulen“ für sich entschied, formuliert es so: „Der Generation €uro Schülerwettbewerb war ein voller Erfolg, der noch zunimmt, je bekannter der Wettbewerb wird. Für die Schüler ist die Teilnahme am Finale ein unvergessliches Erlebnis, von dem sie noch an der Hochschule profitieren können“, so Shaun Riordan vom International College Spain.

Weitere Informationen zum Wettbewerb (auch zur Anmeldung) können entweder auf der Website www.generationeuro.eu abgerufen oder per E-Mail an generationeuro@ecb.europa.eu angefordert werden.

Außerdem veröffentlichen wir auf der Facebook-Seite des Wettbewerbs ( https://www.facebook.com/GenerationEuro) regelmäßig Neuigkeiten.

Medienanfragen sind an Frau Eszter Miltényi-Torstensson (Tel.: +49 69 1344 8034; E-Mail: eszter.miltenyi@ecb.europa.eu) zu richten.

Ansprechpartner für Medienvertreter