Banking Supervision
Deutsch
Other languages1 +
Menu
PRESSEMITTEILUNG

Eröffnung der Europa-Kulturtage der EZB – Lettland 2013

16. Oktober 2013

EMBARGO

Sperrfrist: Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10.00 Uhr MEZ

Das Große Eröffnungskonzert, das heute um 20.00 Uhr in der Alten Oper in Frankfurt am Main stattfindet, bildet den Auftakt der diesjährigen KULTURTAGE der Europäischen Zentralbank (EZB), die Lettland gewidmet sind. Folglich wird diese Kulturinitiative 2013 zusammen mit der Latvijas Banka ausgerichtet und steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Mario Draghi, dem Präsidenten der EZB, und Ilmārs Rimšēvičs, dem Präsidenten der lettischen Notenbank.

Am heutigen Abend kommen die Zuhörer in den Genuss von Werken der lettischen und europäischen Romantik, interpretiert vom Lettischen Staatschor „Latvija“ und dem Lettischen Nationalen Symphonieorchester, das von Ainārs Rubiķis geleitet wird. Die Solisten sind Baiba Skride (Violine), Reinis Zariņš (Klavier) und Aigars Reinis (Orgel). Auf dem Programm stehen Stücke von Pēteris Barisons, Rihards Dubra, Camille Saint-Saëns und Richard Wagner sowie A-Cappella-Chorwerke aus der Feder lettischer Komponisten. In der Musikwelt gilt Lettland mit seinen mehr als 400 Chören als Hochburg der Chormusik.

Zu den weiteren Höhepunkten der KULTURTAGE 2013 zählen folgende Veranstaltungen:

Charity-Konzert, 26. Oktober 2013, Frankfurter Paulskirche

Die Organistin Iveta Apkalna, die Sopranistin Inga Kalna und der Trompeter Reinhold Friedrich lassen Musikstücke aus der Barockzeit, Romantik und Moderne erklingen. Die Spenden dieser Wohltätigkeitsveranstaltung kommen dem „Mädchenbüro Frankfurt“ zugute. Diese Einrichtung unterstützt Mädchen ab 10 Jahren mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund durch außerschulische Ganztagsbetreuung und zusätzliche Bildungsangebote. Das Konzert wird in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main organisiert.

Theater, 19./20. Oktober 2013, Schauspiel Frankfurt

Das Neue Theater Riga, dessen Leiter Alvis Hermanis ist, gibt im Schauspiel Frankfurt zwei Vorstellungen seines Stücks „Das lange Leben“. In dieser bejubelten Inszenierung gewähren fünf Schauspieler Einblicke in den Alltag alter Menschen in einer postsowjetischen Gemeinschaftswohnung.

Architekturausstellung, 24. Oktober bis 23. November 2013, House of Finance

Die architektonischen Schätze Rigas, einer vom Mittelalter geprägten Hansestadt mit zahlreichen Jugendstilbauten, können in der Ausstellung „Riga TOP!“ bewundert werden. Die Schau wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Riga organisiert.

Großes Abschlusskonzert, 15. November 2013, Gesellschaftshaus Palmengarten

Zwei herausragende lettische Ensembles für zeitgenössische Musik, das Staatliche Kammerorchester „Sinfonietta Rīga“ und der Lettische Radiochor, gestalten das Große Abschlusskonzert. Zur Aufführung kommen Werke von Ēriks Ešenvalds, Pēteris Vasks und der bulgarischen Komponistin Dobrinka Tabakova.

Das vollständige Programm der diesjährigen Kulturtage, das unter anderem eine Ausstellung über zeitgenössische lettische Fotografie, Lesungen und ein Kinderprogramm umfasst, ist auf der EZB-Website unter www.ecb.europa.eu/culturaldays abrufbar.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen können per E-Mail an cultural-days@ecb.europa.eu oder telefonisch bei unserer eigens für die Kulturtage eingerichteten Hotline unter +49 69 1344 5555 (Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr) angefordert werden.

EUROPA-KULTURTAGE

Ansprechpartner für Medienvertreter