PRESSEMITTEILUNG

EZB schreibt den Vorsitz des Aufsichtsgremiums aus

27. September 2013

Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlicht heute die Stellenausschreibung für die Position des/der Vorsitzenden des Aufsichtsgremiums des einheitlichen Aufsichtsmechanismus. Die EZB sucht einen geeigneten, in Banken- und Finanzfragen anerkannten und erfahrenen Experten. Das Aufsichtsgremium wird für die Planung und Ausführung der der EZB übertragenen Aufsichtsaufgaben und für das Mandat der direkten Aufsicht über die bedeutendsten Banken im Euroraum zuständig sein. Geeignete Kandidaten werden aufgefordert, ihre Bewerbungen im Einklang mit den Bedingungen der Stellenausschreibung einzureichen.

Das Auswahl- und Einstellungsverfahren für die Stelle des/der Vorsitzenden, bei dem die Grundsätze Erfahrung, Qualifikation und ausgewogenes Geschlechterverhältnis Beachtung finden, ist in der Stellenausschreibung beschrieben. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens schlägt der EZB-Rat dem Europäischen Parlament einen Kandidaten zur Zustimmung vor. Nach Anhörung des Europäischen Parlaments trifft der Rat der Europäischen Union die Entscheidung über den erfolgreichen Bewerber.

In den nächsten Tagen wird die diesbezügliche Stellenausschreibung auch im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht; darüber hinaus werden Anzeigen in mehreren europaweit erscheinenden Publikationen geschaltet. Die Bewerbungsfrist endet am 21. Oktober 2013. Das Verfahren zur Auswahl und Ernennung des/der Vorsitzenden des Aufsichtsgremiums hängt von der Verabschiedung und dem Inkrafttreten der Verordnung über den einheitlichen Aufsichtsmechanismus durch den Rat der Europäischen Union ab.

Ansprechpartner für Medienvertreter