PRESSEMITTEILUNG

Eurosystem führt neue 5-€-Banknote ein

2. Mai 2013

Am heutigen Tag wurde als erste Stückelung der Europa-Serie eine neue 5-€-Banknote in den Ländern des Euroraums in Umlauf gebracht.

Anlässlich dieses Ereignisses fand in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, in der heute auch der EZB-Rat tagte, eine kurze Feier statt. Gastgeber war der Präsident der Národná banka Slovenska, Jozef Makúch. Im Rahmen der Feier überreichten einige Kinder, die mit dem Euro als Währung aufgewachsen sind und somit der „Generation Euro“ angehören, den Mitgliedern des EZB-Rats transparente Sterne mit den neuen 5-€-Banknoten; EZB-Präsident Mario Draghi schenkte jedem der Kinder einen von ihm signierten 5-€-Geldschein.

Die 5-€-Banknote der Europa-Serie trägt Fortschritten Rechnung, die seit der Einführung der ersten Serie vor über zehn Jahren im Bereich der Banknotentechnologie erzielt wurden. Der Geldschein weist einige neue und einige verbesserte Sicherheitsmerkmale auf. Im Wasserzeichen und im Hologramm ist ein Porträt der Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie, zu sehen. Nach ihr ist die zweite Euro-Banknotenserie benannt. Ein Blickfang ist die sogenannte Smaragd-Zahl, die ihre Farbe beim Kippen des Geldscheins von Smaragdgrün zu Tiefblau ändert und auf der sich zudem ein Lichtbalken auf und ab bewegt. Am linken und rechten Rand der Banknote können außerdem kurze, erhabene Linien ertastet werden. Diese erleichtern vor allem Menschen mit Sehbehinderung die Unterscheidung der verschiedenen Stückelungen. Die genannten Sicherheitsmerkmale befinden sich auf der Vorderseite des neuen Geldscheins und können nach dem Prinzip „Fühlen–Sehen–Kippen“ leicht geprüft werden. Alle Banknoten der Europa-Serie sollen mit diesen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet werden. Die übrigen Banknoten der zweiten Euro-Serie werden in den kommenden Jahren eingeführt, wobei als nächste Stückelung die 10-€-Banknote folgt.

Fotos und Filmmaterial der heutigen Veranstaltung können auf der EZB-Website und der Website www.neuesgesichtdeseuro.eu abgerufen werden. Außerdem finden sich dort weitere Informationen zum neuen Geldschein, z. B. mehrere Videos über seine Sicherheitsmerkmale. Mit der „Euro Cash Academy“, die auf beiden Websites in 22 Amtssprachen der EU verfügbar ist und auch als Smartphone-App heruntergeladen werden kann, können Sie interaktiv mehr über die neue 5-€-Banknote sowie die übrigen Stückelungen erfahren.

Ansprechpartner für Medienvertreter