PRESSEMITTEILUNG

Umweltschutzkonzept der EZB erneut EMAS-zertifiziert

3. August 2012

Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) im Jahr 2010 erstmals umweltzertifiziert wurde, erhielt sie vor Kurzem erneut die Umweltzertifizierung gemäß dem ISO-14001-Standard sowie dem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme – EMAS) der EU. Somit werden die langjährigen Bemühungen der EZB gewürdigt, ihre Leistung im Bereich Umweltschutz – insbesondere durch Verringerung des ökologischen Fußabdrucks und Senkung der CO2-Emissionen – kontinuierlich zu steigern.

Ihr erstes Umweltschutzkonzept verabschiedete die EZB im Jahr 2007. Um die Erreichung der darin festgelegten Ziele zu gewährleisten, hat sie ein Umweltmanagementsystem eingeführt, das dem ISO-14001-Standard und den Vorgaben von EMAS entspricht und alle Aktivitäten in den EZB-Gebäuden umfasst. Nun veröffentlicht die EZB die zweite aktualisierte Umwelterklärung. Darin legt sie dar, welche Ergebnisse sie in diesem Bereich in den letzten Jahren erzielen konnte, und greift zudem Aspekte, Ziele und Maßnahmen auf, die in ihr nächstes Umweltprogramm aufgenommen werden sollen.

Erfolge im Bereich Umweltschutz

2011 konnten abermals Erfolge erzielt werden: Die Bemühungen der EZB, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern und ihre Bereitschaft, neben den Herausforderungen der Finanzkrise weitere Themen anzugehen, wurden anerkannt. Die größte Leistung des Umweltmanagementsystems war der positive Trend bei der Ökobilanz der EZB. Berechnungen zufolge lag ihre CO2-Bilanz 2011 bei rund 9 000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen, was einer Verringerung von etwa 30 % gegenüber 2009 entspricht.

Weiterhin vollzog die EZB für alle derzeit von ihr genutzten Gebäude sowie für die Baustelle ihres Neubaus den Wechsel zu erneuerbarer Energie, verwendete intern nahezu ausschließlich mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnetes Recyclingpapier zum Drucken sowie Kopieren und nahm am Programm „CO2-freie Geschäftsreisen“ der Deutschen Bahn teil.

Bis 2013 strebt die EZB eine weitere Steigerung ihrer Leistung im Bereich Umweltschutz an. Zum einen soll das Bewusstsein der Mitarbeiter für Umweltaspekte geschärft und zum anderen das Ziel unterstützt werden, die gesamte CO2-Bilanz der EZB um weitere 10 % zu senken. Der beigefügte Link enthält die aktualisierte Umwelterklärung der EZB für das Jahr 2012. Dem Dokument können weitere Informationen über die Maßnahmen und Pläne der EZB im Bereich Umweltschutz entnommen werden. Die Umwelterklärung ist nur auf Englisch verfügbar.

Ansprechpartner für Medienvertreter